04.06.2019 - 16:13 Uhr
AmbergOberpfalz

Deutscher Mühlentag: Drei Mühlen im Landkreis Amberg-Sulzbach öffnen

Zum Deutschen Mühlentag gibt es in der Oedmühle in Oed (Weigendorf) am Pfingstmontag, 10. Juni, ein Mühlenfest. Auch die Molzmühle (Wutschdorf) und die Mühle des Bergbau- und Industriemuseums Theuern öffnen.

Die Oedmühle in Oed ist ein altes Bauernhaus mit Mühle.

Am Pfingstmontag öffnen in ganz Deutschland über 1000 Mühlen ihre Pforten zum 26. Deutschen Mühlentag. In der Oedmühle wird von 11 bis 18 Uhr das traditionelle Mühlenfest gefeiert. Die Oedmühle wurde bereits mit der Bayerischen Denkmalschutzmedaille ausgezeichnete. Erstmals erwähnt wurde sie 1368.

Handwerk und Kinderprogramm

Jede halbe Stunde gibt es am Montag Führungen durch die fünfgeschossige Kunstmühle mit vier Walzenstühlen, Trieur und stehendem Plansichter (Besonderheit) aus der Nürnberger Mühlenbauanstalt Johann Wolfgang Arold. Ebenfalls zum Programm gehört traditionelles Handwerk: Korbflechter (man kann auch Körbe zum Reparieren mitbringen), Imker mit einem "Bienenkino", Papierverarbeitung, Eisenbieger und Klöpplerin geben Einblick in ihre Kunst. Die Streuobstinitiative Hersbrucker Alb ist mit einem Stand mit Kostproben vertreten, außerdem wird im Kinderprogramm eine Mühlenrallye organisiert. Auch für Verpflegung ist gesorgt, mit hausgemachten Kuchen und Kücheln, handgezapftem Bier und Blütenstrauß-Schorle. Die Veranstalter empfehlen, Picknickdecken mitzubringen. Die Oedmühle liegt direkt am Fünf-Flüsse-Radweg (4.Etappe) in der Gemeinde Weigendorf (Wanderwege ab der Haustür) und ist der Öffentlichkeit sonst nicht zugänglich (Info: www.oedmuehle.net).

Leckeres aus dem historischen Backofen

Führungen mit der Müllerin gibt es zum Museumstag in der Getreidemühle in Theuern.

In der Molzmühle in Wutschdorf gibt es am Pfingstmontag einen Tag der offenen Tür. Zwischen 14 und 19 Uhr können Gäste die Mühle besichtigen. Führungen mit dem Hausherrn sind für 14.30 und 16.30 Uhr angesetzt. Neben Kaffee und Kuchen gibt es Holzofenbrot und Zwiebelkuchen aus dem historischen Backofen.

Führung im historischen Gewand

Die Getreidemühle, eine Außenstelle des Bergbau-und Industriemuseums Ostbayern in Theuern, klappert ebenfalls zum Mühlentag. Um 14 und 15.30 Uhr erzählt die Museumsführerin im historischen Gewand einer Müllerin Spannendes und Interessantes über den Bau und seine Bewohner. Der Eintritt für Erwachsene kostet zwei Euro, für Kinder einen Euro.

Auch die Molzmühle in Wutschdorf öffnet am Pfingstmontag ihre Türen für Besichtigungen.
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.