08.01.2019 - 16:11 Uhr
AmbergOberpfalz

Drei Könige adeln den Garten

Man könnte in die Mariahilfbergkirche oder in die Martinskirche gehen, um eine besonders große und liebevoll gestaltete Krippe zu sehen. Oder man geht in die Röntgenstraße.

Die große Krippe im Garten von Gregor Fritsch in der Röntgenstraße. Die Figuren hat er alle selbst hergestellt. Nachts leuchtet der Stern.
von Markus Müller Kontakt Profil

Eine Krippe im Garten ist eine Rarität. Zumal wenn sie so groß ist wie die von Gregor Fritsch in der Röntgenstraße 55. Die Krippenszene im Stall hat er schon mehrere Jahre aufgestellt, doch dieses Mal kamen auch die Könige und weitere Figuren dazu. Gregor Fritsch hat sie im Sommer selbst hergestellt - nach Plänen, die ihm Schwiegertochter Eva aus dem Internet besorgte. Die Passanten sind von den Figuren alle begeistert, erzählt Fritsch. "Einmal war sogar eine ganze Kindergartengruppe da." Die Figuren schmücken den Garten seit Mitte Dezember, am nächsten Montag werden sie aber wieder abgebaut. Die Heiligen Drei Könige sind schließlich auch nur ein paar Tage geblieben.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.