22.09.2020 - 16:03 Uhr
AmbergOberpfalz

Dreifaltigkeitsschule setzt Zeichen: "Halts zam"

Der "Trikottag" war ein voller Erfolg. Die Dreifaltigkeits-Mittelschule in Amberg wurde jetzt für ihr Engagement vom Landessportverband belohnt.

Preisverleihung mit Erich Dömel (links), Rektor Udo Leitz (rechts), der Konrektorin Stefanie Löffler (Zweite von rechts) und dem Sportbeauftragten Thomas Gebele (Zweiter von links).

Zum Schulbeginn erreichte die Dreifaltigkeits-Mittelschule eine freudige Nachricht: beim "Trikottag" des Bayerischen Landessportverbandes (BLSV) zählt die Schule bei mehr als 300 Einsendungen als einziger Oberpfälzer Teilnehmer zu den 30 Preisträgern. Dies nahm stellvertretender BLSV-Kreisvorsitzender Erich Dömel zum Anlass, einen Satz Trikots mit Hosen persönlich zu überreichen. Am "Trikottag" ruft der BLSV Kinder dazu auf, sich die Vereinskleidung überzustreifen und so zur Schule zu gehen. "Die vielen Einsendungen zeigen kleine und große Vereinssportler in Alltagssituationen - wie etwa beim Flötenunterricht, beim Friseur oder im Getränkemarkt, im Präsenzunterricht sowie im Homeschooling", erzählte Dömel. "Man sieht den Kindern die große Freude darüber an, nach dem Lockdown wieder mit Freunden zu spielen und zu sporteln. Die Dreifaltigkeitsschule bewarb sich mit einem Foto, auf dem die Schüler den Schriftzug "halts zam" nachstellten, dazu knieten mit erhobener Hand einige Schüler mit Migrationshintergrund, um ein Zeichen gegen Rassismus zu setzen.

Zu Besuch an der Dreifaltigkeits-Mittelschule

Amberg
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.