23.10.2018 - 13:26 Uhr
AmbergOberpfalz

Exfreund lässt 50-Jährige nicht in Ruhe

Über sechs Monate zieht sich das schon hin: Nun hat sich eine 50-Jährige aus Amberg der Polizei anvertraut. Der 39-jährige Exfreund lässt sie einfach nicht in Ruhe. Nicht nur Beschimpfungen musste sie erleiden.

Polizei
von Stephanie Wilcke Kontakt Profil

Die Ambergerin meldete sich laut Polizeibericht bei der Schwerpunktsachbearbeiterin der Polizeiinspektion für häusliche Gewalt. Im April hatte demnach die Frau ihre Beziehung zu dem 39-Jährigen beendet. Doch er wollte das nicht akzeptieren und fing an, sie mehrmals täglich anzurufen und mit Kurznachrichten am Handy zu belästigen.

Als die Taktik nicht die erwünschte Wirkung zeigte, passte der Mann sie in der Nähe der Wohnung und auch ihrer Arbeitsstelle ab. Dabei beschimpfte er sie auf das Übelste. Sogar ein Auto verkratzte er, als er die Frau mit dem Fahrrad verfolgte. Gegen den Mann läuft nun ein Strafverfahren wegen Nachstellung, gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr und Beleidigung. Als Gefährder wurden ihm unmittelbar nach der Anzeige von der Sachbearbeiterin die rechtlichen Konsequenzen verdeutlicht.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.