08.12.2019 - 16:05 Uhr
AmbergOberpfalz

Fassadenteil fällt auf die Georgenstraße

Die Einkäufer und Bummler in der Altstadt staunten nicht schlecht, als am Samstagmittag urplötzlich die Feuerwehr und das Technische Hilfswerk in der Georgenstraße vorfuhren. Ihr gemeinsames Ziel war die Buchhandlung Rupprecht.

Weil ein Teil der Fassade über dem Eingang der Buchhandlung Rupprecht abgebröckelt ist, baute das Technische Hilfswerk am Samstag eine provisorische Überdachung zum Schutz der Passanten.
von Andreas Ascherl Kontakt Profil

Dort hatte sich nach Angaben des THW-Zugführers Christoph Hollweck von einem Erker direkt über dem Ladeneingang ein Stück der Fassade gelöst und war zu Boden gefallen. An sich keine große Sache, wie Hollweck sagte, aber an besagter Stelle nicht ungefährlich. Das Technische Hilfswerk baute daraufhin eine Art Überdachung, um die Menschen vor weiteren Teilen zu schützen. "Das Gestein dort war richtig nass und weich", begründete Hollweck die Notwendigkeit der Maßnahme. Zwei Stunden lang war das THW mit 20 Mann beschäftigt, die Feuerwehr war mit fünf Leuten vor Ort.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.