01.06.2020 - 11:11 Uhr
AmbergOberpfalz

Gas und Bremse verwechselt: BMW rammt Gartenmauer

Er fuhr von seinem Grundstück aus direkt gegen die Gartenmauer gegenüber: Ein Amberger hat am Samstag in seinem Automatik-BMW Bremse und Gas verwechselt.

Die Wucht des Aufpralls war so groß, dass dabei nicht nur ein Loch in die Gartenmauer des Nachbarn gerissen wurde, sondern auch ein Schuppen und ein Gewächshaus dahinter beschädigt wurden.
von Heike Unger Kontakt Profil

Die Folgen dieser Verwechslung sind nicht ohne: Bilanz des Unfalls sind ein Leichtverletzter und ein Schaden von rund 25 000 Euro. Die Amberger Polizei spricht von einem "verhängnisvollen Bedienfehler". Der unterlief einem Amberger (67), als er am frühen Samstagabend im Amberger Stadtgebiet im Hof seines Hauses mit seinem BMW hin- und her rangierte.

Ein Fahrzeug mit Automatikgetriebe: Der Fahrer verwechselte bei seinem Manöver Gas und Bremse, weshalb der BMW laut Polizei "geradeaus aus dem Grundstück raus fuhr und in die gegenüberliegende Gartenmauer prallte". Der Werkzeugschuppen dahinter und ein Gewächshaus wurden auch beschädigt.

Die Beifahrerin im BMW wurde leicht verletzt und deshalb zur Behandlung ins Krankenhaus gebracht. Der Schaden liegt nach Auskunft der Polizei bei rund 25 000 Euro. Die Feuerwehr Ammersricht war mit zwölf Kräften im Einsatz.

Der BMW das Ambergers wurde beim Aufprall auf die Gartenmauer stark beschädigt.

Weitere Polizeimeldnungen aus der Region

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.