08.05.2019 - 11:43 Uhr
AmbergOberpfalz

Gregor-Mendel-Gymnasiasten für Pinocchio-Stück nach Athen

Sechs Gregor-Mendel-Gymnasiasten durften eine sonnige Woche bei frühlingshaften Temperaturen um die 20 Grad in Athen verleben. Schuld daran war Pinocchio.

Sie reisten im Auftrag ihrer Schule nach Athen (von links): Simon Weinfurtner, Dora Kezer, Celina Fink, Natalia Matula, Marlene Dömel und Michael Ehrnsperger. Im Hintergrund ist die Akropolis zu sehen.
von Externer BeitragProfil

Grund der Reise in Griechenlands Hauptstadt war laut Angaben der Schule aber nicht das Wetter, sondern die Fortsetzung eines Erasmus-plus-Projektes, das sich im weitesten Sinne mit Kultur beschäftigt.

Bereits beim ersten Treffen in Amberg vor zwei Monaten war es ums Theaterspielen gegangen. Damals hatte jede Partnerschule ein eigenes Stück geschrieben, das dann aufgeführt wurde. Für ihren Athen-Aufenthalt hatten sich die Schüler aus Amberg die Geschichte von Pinocchio vorgenommen: Jede der sechs Partnerschulen aus Frankreich, Polen, Griechenland, Portugal, Türkei und Amberg übernahm einige Szenen. In Athen wurde das gesamte Stück vor Publikum gezeigt. Auch Ausflüge gehörten dazu. Eine Station war die Akropolis. Ihre Freizeit genossen die Jugendlichen am Strand vor den Toren Athens. Nach knapp einer Woche hieß es wieder Abschied nehmen.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.