23.10.2020 - 13:58 Uhr
AmbergOberpfalz

Wer hat den Amberger Umweltpreis verdient?

Wer macht sich um Nachhaltigkeit und um den Schutz beziehungsweise Erhalt der Umwelt besonders verdient? Die Stadt Amberg sucht Kandidaten für den Umweltpreis 2021.

von Caroline Keller Kontakt Profil

Der jüngste Umweltpreis ging im Jahr 2019 an die Firma Lüdecke sowie den Bienenzuchtverein für das Projekt "Bee-sharing". Der Hersteller für innovative Kupplungssysteme wurde dafür belohnt, dass er möglichst im Einklang mit der Natur produziert. Weil der Umweltpreis alle zwei Jahre verliehen wird, dürfen wieder ab sofort beim Amt für Ordnung und Umwelt Vorschläge für 2021 eingereicht werden.

Bienen und nachhaltiges Produzieren

Amberg

Die Vorschläge müssen in schriftlicher Form bis Mittwoch, 6. Oktober, 2021 eingereicht werden. Der Umweltpreis der Stadt Amberg wird dann vom Stadtrat an Personen, Gruppen, Vereinigungen oder Unternehmen mit Wohnsitz oder Tätigkeitsschwerpunkt in der Stadt vergeben.

Mit diesem Preis sollen Verdienste um den Schutz, die Gestaltung oder die Vermittlung einer gesunden Umwelt oder außergewöhnliche und nachhaltige Beiträge für Klimaschutz und Energieeffizienz gewürdigt werden. Der Umweltpreis wird mit einer Urkunde der Stadt Amberg verliehen und ist mit 1500 Euro dotiert. Mehrere Preisträger sind möglich.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.