18.05.2020 - 11:40 Uhr
AmbergOberpfalz

"Jugendfotopreis Oberpfalz" geht nach Amberg

80 Bilder standen zur Wahl, ein Amberger hat mit seinem Bild den ersten Platz beim "Jugendfotopreis Oberpfalz" in seiner Altersklasse belegt.

Mit seinem Bild "Pause" hat Stefan Hahn aus Amberg den "Jugendfotopreise Oberpfalz" gewonnen
von Alexander Unger Kontakt Profil

Der "Jugendfotopreis Oberpfalz" geht an Stefan Hahn. Er belegte in der Alterskategorie 22 bis 26 Jahre mit seinem Motiv „Pause“ den ersten Platz unter 40 eingesendeten Bildern. Den Preis überreichte Philipp Seitz, Vorsitzender des Bezirksjugendrings Oberpfalz und Veranstalter des Jugendfotopreises Oberpfalz.

Jurymitglied und Fotografin Antonia Feig würdigt vor allem den Tiefgang des Bildes von Stefan Hahn, das zum Nachdenken anregt. Selbst bereits mit einigen deutschlandweiten Preisen ausgezeichnet gratuliert Antonia Feig laut Mitteilung zum ersten Platz in dieser Alterskategorie. Sie lobt die „Reinheit im Bild, die Leere zurück lässt. Ein einzelner beleuchteter Stuhl inmitten eines dunklen Raums. Er wirkt wie ein Bühnelement für ein Stück, das schon lange abgesetzt ist. Der Text dazu unterstreicht die Szene, stellt den Bezug zur Veränderung her. Perspektive und Bildausschnitt sind gut gewählt, die Farben wirken insgesamt sehr stimmig und interessant.“

Alle Preisträger beim "Jugendfotopreis Oberpfalz" finden Sie hier

Info:

Jugendfotopreis Oberpfalz

Insgesamt wurden über 80 Fotografien eingereicht. Teilnehmen konnten alle Jugendlichen zwischen 14 und 26 Jahren, die in der Oberpfalz wohnen. Professionell oder kommerziell arbeitende Fotografen waren ausgeschlossen.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.