11.10.2020 - 14:25 Uhr
AmbergOberpfalz

Kettenreaktion: Drei Autos in Unfall verwickelt

Dass der Vordermann abbiegen wollte, hat eine 48-Jährige bemerkt und deshalb gebremst. Nicht aber der Autofahrer, der hinter ihr fuhr. Er löste eine Kettenreaktion aus – drei Autos waren schließlich in den Unfall auf der B299 verwickelt.

Zu einem Unfall mit drei beteiligten Fahrzeugen ist es am Freitagnachmittag auf der B 299 in Amberg gekommen.
von Kristina Sandig Kontakt Profil

Zwei leicht verletzte Menschen und ein Sachschaden im fünfstelligen Bereich: Dies ist die Bilanz eines Unfalls am Freitagnachmittag auf der B 299. Nach Polizeiangaben war ein 48-jähriger Hahnbacher von Amberg in Richtung Ursulapoppenricht auf der B 299 unterwegs. Dass er abbiegen wollte, bemerkte eine nachfolgende Autofahrerin, eine 48-Jährige aus dem Landkreis Amberg-Sulzbach, und bremste deshalb ab. Ein ihr nachfolgender Autofahrer, ein 27-Jähriger aus dem Landkreis Neustadt/WN, konnte allerdings nicht mehr bremsen. Er fuhr auf den Wagen der Frau auf und schob diesen auf den des abbiegenden Hahnbachers. Sein eigenes Fahrzeug überschlug sich und blieb auf dem Dach liegen. Der Mann blieb unverletzt, die beiden anderen Unfallbeteiligten erlitten leichte Verletzungen und suchten jeweils einen Arzt auf.

Weitere Polizeimeldungen

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.