16.10.2018 - 12:59 Uhr
AmbergOberpfalz

Kirwabaum mitten im D-Programm

Die Pfarrei St. Michael feiert zum ersten Mal drei Tage lang. Mit allem, was zu einer richtigen Kirchweih gehört.

Ein Höhepunkt am Kirwasonntag ist das Baumaustanzen durch die zwölf Kirwapaare aus den Reihen der KJG.

Pfarrer Alois Berzl sagte: "Die eigentliche Kirchweih feiern wir im Gottesdienst. Dann wird das, was wir im Gottesdienst feiern, hinausgetragen, um dort alle zur weltlichen Kirwa einzuladen. Um zu zeigen, wie wir als Gemeinde unseren Glauben leben."

Die Chorgemeinschaft gestaltete den Gottesdienst musikalisch. Danach waren alle zum Frühschoppen mit Musik von D'Boazn Briada eingeladen. Das Mittagessen gab es im Atrium. Martina Kratzer hatte wieder Kirwa-Herzen aus Lebkuchenteig gebacken, zudem gab es Kücheln. Höhepunkt war das Baumaustanzen der zwölf Paare, bei dem Sarah Cerny und Dave Grusczyk neues Oberkirwapaar wurden. Schon am Freitagabend sangen Die Allerscheynst'n.

"Der Livemusik-Abend müsste noch mehr angenommen werden, damit wir auf unsere Kosten kommen. Überlegungen zur Optimierung für eine erneute Auflage im nächsten Jahr laufen", ließ Pfarrgemeinderatssprecher Markus Mußemann wissen. Premiere feierte am Samstag der Krimi-Leseabend mit Fabian Borkner, der aus dem Buch "Berg.Fest.Mord" vortrug. Die Organisation des dreitägigen Festes lag in diesem Jahr in den Händen des bisherigen Oberkirwapaars Simon Kunz und Kathi Utz.

Kurzweilig und unterhaltsam fällt am Kirwasamstag der Krimi-Leseabend mit Fabian Borkner zu seinem Buch "Berg.Fest.Mord" aus.
Bereits am Freitagabend heizen die Griller für den Livemusik-Abend im Rahmen der dreitägigen Kirchweih der Pfarrei St. Michael den Rost an, um die Besucher bestens zu verköstigen.
Per wanderndem Blumenstrauß zu flotter Musik wurde unter den diesjährigen Kirwapaaren Sarah Cerny und Dave Grusczyk zum neue Oberkirwapaar bestimmt.
Der prächtig geschmückte Kirwabaum wird von den Kirwaburschen und zahlreichen Helfern aus der KJG St. Michael mit vereinter Muskelkraft aufgestellt.
Allen Grund zu jubeln hatten die Kirwapaare der Pfarrei St. Michael, die als Gastgeber heuer bei herrlichem Herbstwetter drei Tage mit zahlreichen Besuchern eine Pfundskirwa feiern.
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.