29.01.2020 - 11:59 Uhr
AmbergOberpfalz

Kita-Anmeldungen nur online möglich

Ehrenamtlicher des Caritasverbandes Amberg-Sulzbach hilft neu zugewanderten Familien bei der Online-Anmeldung.

Reinhard Huber, ehrenamtlicher Mitarbeiter des Caritasverbandes Amberg-Sulzbach, erklärt Details des Onlineverfahrens.
von Externer BeitragProfil

Die Stadt Amberg hat im Januar 2020 das Onlineverfahren zur Bedarfsanmeldung für einen Betreuungsplatz in den Amberger Kindertageseinrichtungen eingeführt (siehe Link). Eltern und Erziehungsberechtigte können nunmehr ihre Kinder bei jeder der von ihnen ausgewählten Kindereinrichtung über das Bürgerserviceportal der Stadt Amberg anmelden.

Dieser digitalisierte Prozess hat laut einer Pressemitteilung viele Vorteile: Die Anmeldung kann von Zuhause aus erfolgen. Der Service bietet einen Überblick über die Kinderbetreuungsangebote der unterschiedlichen Träger . Nach der Anmeldung erhalten Eltern eine Bestätigung in ihrem Postfach und erfahren, wann sie eine Rückmeldung erhalten.

Das alles spricht für das neue Verfahren. Jedoch ist die Bedarfsanmeldung ausschließlich im Onlineportal möglich und nur noch bis 31. Januar (für das Betreuungsjahr 2020/2021).

Damit man den Service "Kitaplatz" im Portal nutzen kann, muss man sich zuvor ein Bürgerkonto, auch Bayern-ID genannt, einrichten. Mit diesem Bürgerkonto registriert man sich in fünf Schritten beim Bürgerserviceportal der Kommune. Um diese fünf Schritte zu schaffen, brauchen Flüchtlinge oft Unterstützung. Etwa, wenn es darum geht, sich eine E-Mail-Adresse anzulegen. Ehrenamtliche des Caritasverbands Amberg-Sulzbach haben bereits vielen geholfen. Wer Beratung oder Hilfe braucht, kann sich unter Telefon 09621/47 55 0 melden. www.buergerserviceportal.de/bayern/amberg

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.