07.12.2021 - 18:23 Uhr
AmbergOberpfalz

Marvin Zaremba ist Deutschlands bester Elektroniker für Automatisierungstechnik

In der „Deutschen Meisterschaft in den E-Handwerken“ hat Marvin Zaremba aus Schmidgaden den ersten Platz belegt. Er ist Auszubildender bei Baumann Automation in Amberg.

Marvin Zaremba mit Lothar Mauel, Ausbilder bei Baumann Automation und Firmeninhaber Georg Baumann (von links).
von Externer BeitragProfil

Marvin Zaremba ist beim deutschlandweiten Bundesleistungswettbewerb des elektrohandwerklichen Nachwuchses von der Jury zum besten Elektroniker für Automatisierungstechnik 2021 Deutschlands gekürt worden. Sein Ausbildungsbetrieb Baumann Automation in Amberg ist nach eigenen Worten "sehr stolz" darauf und dankt Ausbilder Lothar Mauel, der maßgeblich zum Erfolg beigetragen habe.

Der Wettkampf dauerte mehrere Tage und fand im Bundestechnologiezentrum für Elektro- und Informationstechnik (BFE) in Oldenburg statt. In sieben Disziplinen – orientiert an den sieben elektrohandwerklichen Ausbildungsberufen – wurden die besten Junghandwerker aus allen Bundesländern ermittelt, heißt es in einer Pressemitteilung von Baumann Automation. Zu den sieben Ausbildungsberufen gehören der Systemelektroniker, der Elektroniker Fachrichtung Automatisierungstechnik, der Elektroniker Fachrichtung Informations- und Telekommunikationstechnik, der Informationselektroniker Schwerpunkt Geräte- und Systemtechnik, der Informationselektroniker Schwerpunkt Bürosystemtechnik, der Elektroniker für Maschinen und Antriebstechnik und der Elektroniker Fachrichtung Energie- und Gebäudetechnik.

Marvin musste sich mit 52 Landessiegern in unterschiedlichen Aufgaben messen und trat für das Bundesland Bayern im Ausbildungsberuf „Elektroniker für Automatisierungstechnik“ an. Um an dem Bundeswettbewerb teilnehmen zu können, müssen die Teilnehmer zu den besten Auszubildenden ihres Bundeslandes gehören und die Gesellenprüfung mit der Mindestpunktzahl für die Note »Gut« (mindestens 81 Punkte) bestanden haben. Marvin Zaremba hatte dies geschafft und wurde im Wettbewerb der Handwerkskammer Niederbayern-Oberpfalz als Kammer-Sieger (erster Platz als Elektroniker für Automatisierungstechnik) ausgezeichnet. Er ist zudem Landessieger beim Leistungswettbewerb des Deutschen Handwerks.

Die feierliche Ehrung zum Landessieger fand bei der Handwerkskammer Schwaben in Augsburg zentral für alle bayerischen Handwerkskammern und alle Landessieger statt. Ministerpräsident Markus Söder zeichnete Marvin Zaremba aus. Bei der Ehrungsfeier des „Leistungswettbewerbs des Deutschen Handwerks 2021“ in Berlin ehrte Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier den erfolgreichen Oberpfälzer.

Bei der Corona-Impfpflicht sieht die Oberpfälzer Wirtschaft die Politik in der Pflicht

Weiden in der Oberpfalz

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.