05.12.2019 - 10:11 Uhr
AmbergOberpfalz

An Nikolaus lieber Schokolade als Strafzettel

Am Freitag kommt der Nikolaus. Und das nicht nur zu Kindern. Auch wer richtig parkt, wird an diesem Tag belohnt. Zumindest in Hirschau und Königstein.

Schokolade statt Strafzettel. Das ist in Hirschau und Königstein möglich.
von Externer BeitragProfil

Am Freitag kommt der Nikolaus. Und das nicht nur zu Kindern. Auch wer richtig parkt, wird an diesem Tag belohnt: Der Zweckverband Kommunale Verkehrssicherheit bedankt sich am 6. Dezember laut seiner Sprecherin Julia Rösch in 35 seiner Verbandsgemeinden bei allen, die mit ihrem Parkverhalten Rücksicht nehmen. Im Kreis Amberg-Sulzbach sind Hirschau und Königstein dabei.

Alle Jahre wieder: In den Wochen vor Weihnachten ist in den Innenstädten allerhand los. Da kann die Parkplatzsuche durchaus etwas länger dauern. Alle, die sich trotz des vorweihnachtlichen Trubels beim Parken an alle Regeln halten, sprich auf Gebühren, Zeiten und Halteverbotsschilder achten, finden unter Umständen am Nikolaustag etwas hinter ihrem Scheibenwischer. Genauer gesagt eine Postkarte mit einem kleinen Schoko-Nikolaus.

Die Amberger Verkehrsüberwacher beteiligen sich aber nicht an der Aktion, wie es auf Nachfrage aus dem Rathaus heißt. Sie verteilen laut Thomas Graml von der Pressestelle der Stadt bei Vergehen ganz normal Strafzettel.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.