18.06.2021 - 16:13 Uhr
AmbergOberpfalz

Die Null steht im Landkreis Amberg-Sulzbach

Weil es in den vergangenen sieben Tage im Landkreis Amberg-Sulzbach überhaupt keine Corona-Neuinfektionen gegeben hat, sinkt die Inzidenz auf einen nahezu magischen Wert: Null.

Das Corona-Risiko für den Landkreis Amberg-Sulzbach ist inzwischen sehr gering. Die 7-Tage-Inzidenz liegt tatsächlich bei 0,0.
von Externer BeitragProfil

Der Landkreis Amberg-Sulzbach hat laut Robert Koch-Institut am Freitag, 18. Juni, eine 7-Tage-Inzidenz von 0,0 erreicht. Wie das Landratsamt Amberg-Sulzbach mitteilt, gab es seit dem 12. Juni keine Neuinfektion mehr im Landkreis. Landrat Richard Reisinger freut sich über diese Entwicklung und nahm dies zum Anlass, sich bei der Bevölkerung für deren soziales Miteinander, die Disziplin und auch das Durchhaltevermögen in den vergangenen Monaten zu bedanken.

Gleichzeitig rief er die Menschen im Amberg-Sulzbacher Land aber auch dazu auf, wachsam und vorsichtig zu bleiben. „Corona existiert nach wie vor. Wir sind noch nicht über den Berg“, so der Landrat. Den Höchstwert vermeldete der Landkreis Amberg-Sulzbach am 28. März. Vor gut drei Monaten betrug die 7-Tage-Inzidenz noch 263,0. Seit Beginn der Pandemie wurden im Landkreis Amberg-Sulzbach 4.831 COVID-19-Fälle registriert. 160 Menschen starben bislang an oder mit dem Coronavirus.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.