25.09.2020 - 13:31 Uhr
AmbergOberpfalz

Ohne Führerschein, aber mit Handyfoto

Zu dritt im Auto und keiner hatte einen Führerschein: Da half es auch nicht, dass der Fahrer der Polizei bei der Kontrolle ein Handyfoto seines internationalen Führerscheins zeigte. Das Trio musste das Auto stehen und sich abholen lassen.

Bei einer Kontrolle in Amberg stellte sich heraus, dass der Autofahrer gar keinen gültigen Führerschein besaß - obwohl er der Polizei ein Handyfoto seiner internationalen Fahrerlaubnis gezeigt hatte.
von Kristina Sandig Kontakt Profil

Nach Angaben der Amberger Polizei ergab die Überprüfung, dass der 23-jährige Fahrer, der den Beamten auf seinem Mobiltelefon ein Bild seiner internationalen Fahrerlaubnis gezeigt hatte, gar keinen gültigen Führerschein besaß. Zwar hätte nach der Kontrolle einer seiner Begleiter weiterfahren können, doch auch das klappte laut Polizei nicht. Dem 40-jährigen Beifahrer und zugleich Halter des Fahrzeugs war erst kürzlich die Fahrerlaubnis entzogen worden. Und der 30-Jährige, der auf der Rückbank saß, hatte ebenfalls keinen Führerschein. Das Trio musste den Pkw also abstellen und sich abholen lassen. Die Polizei ermittelt gegen den Fahrer wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis. Und auch dem Halter droht Ungemach, weil er sich nicht vergewissert hatte, ob der 23-Jährige eine Fahrerlaubnis besitzt.

Weitere Polizeimeldungen

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.