04.02.2019 - 11:37 Uhr
AmbergOberpfalz

Pippi Langstrumpf tanzt mit dem Teufel

Väter – im Bademantel, als Biene oder Axl Rose verkleidet – machen genauso eine gute Figur wie ihre Superhelden-Knirpse und Marienkäfer. Der große Kinderfasching im ACC ist wieder ein Riesenerfolg.

von Dagmar WilliamsonProfil

Väter - im Bademantel, als Biene oder Axl Rose verkleidet - machen genauso eine gute Figur wie ihre Superhelden-Knirpse und Marienkäfer. Der große Kinderfasching im ACC ist wieder ein Riesenerfolg.

Kurz vor 14 Uhr ist der Saal fast voll, auf volles Programm setzt auch die Narrhalla Rot-Gelb Amberg. Präsident Jürgen Mühl freut sich, dass trotz des starken Schneefalls so viele (Nachwuchs-)Jecken ihren Weg zum Kinderfasching gefunden haben. Soll heißen: drei Stunden Bewirtschaftung und Bewegung mit Luftballon-Tänzen, Polonaise und Kinder-Hits mit Animation.

Während im Saal jede Sekunde für Unterhaltung gesorgt ist, können die Kleinen draußen wortwörtlich am Rad, einem Glücksrad, drehen. Eine lange Schlange bildet sich und bietet somit eine kurze Verschnaufpause samt Vorfreude. Denn jede Zahl gewinnt. Auch ein dem jeweiligen Kostüm gerecht werdendes Schminken darf an diesem Tag nicht fehlen. Zwischendurch marschieren Funkenmariechen der Kinder- und Jugendgarde der Faschingsgesellschaft ein und zeigen ihr tänzerisches Können. Das Prinzenpaar Daniel I. und Maria I. gibt sich königlich graziös und verliebt, sogar bei der Lösung schwieriger Aufgaben. Etwa 500 Eintrittskarten waren im Vorverkauf schnell vergriffen und bestätigten den Erfolg dieses alteingesessenen bunten Treibens der Narrhalla im Kongresszentrum. Wer noch nicht genug hat oder durch die Schneemassen verhindert wurde, bekommt am Sonntag, 17. Februar, noch einmal die Chance, ausgiebig zu toben und zu tanzen.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Aktuell und Wissenswert

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.