20.09.2020 - 12:23 Uhr
AmbergOberpfalz

Radfahrer steigt nicht ab: Unfall auf Zebrastreifen

Weil er mit dem Fahrrad über einen Zebrastreifen gefahren ist, verursachte ein 22-Jähriger am Freitag in Amberg einen Unfall.

Am Freitag kam es auf der Marienstraße zu einem Unfall mit einem Fahrradfahrer.
von Thomas Kosarew Kontakt Profil

Eine 66 Jahre alte Ambergerin war mit ihrem Audi am Freitag gegen 17 Uhr auf der Raigeringer Straße unterwegs und wollte auf die Marienstraße abbiegen. Als sich die Autofahrerin auf Höhe des Fußgängerüberwegs befand, kreuzte ein 22-jähriger Radler ihren Weg. Laut Polizeiangaben fuhr er "verbotswidrig, ohne abzusteigen" über den Zebrastreifen - ein Unfall war nicht mehr zu verhindern. Der junge Mann wurde frontal erfasst und wenig später von einem Rettungswagen zur ambulanten Behandlung ins Klinikum St. Marien gebracht. An beiden Fahrzeugen entstand Schaden in Höhe von insgesamt 1000 Euro.

Weitere Polizei-Meldungen aus der Region

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.