13.10.2020 - 14:04 Uhr
AmbergOberpfalz

Randale in der Amberger Fußgängerzone

Randalierend und sturzbetrunken wüteten am Montag kurz vor Mitternacht zwei junge Männer in der Amberger Fußgängerzone. Auch auf Deko-Kürbisse hatten sie es abgesehen. Die beiden Krawallbrüder landeten in Polizeigewahrsam.

In der Fußgängerzone in Amberg haben am Montag zwei sturzbetrunkene Männer randaliert. Ihre Zerstörungswut richtete sich unter anderem gegen aufgebaute Deko-Kürbisse.
von Heike Unger Kontakt Profil

Ihrer Zerstörungswut haben zwei junge Männer, 18 und 20 Jahre alt, am Montagabend kurz vor Mitternacht in der Georgenstraße freien Lauf gelassen. Die beiden, laut Polizei sturzbetrunken, zerstörten auf ihrem Marsch durch die Fußgängerzone einen Aufsteller und warfen neben aufgestellten Kürbissen auch diverse andere Gegenstände umher. "Als Polizeistreifen eintrafen, verhielten sie sich weiterhin aggressiv und unkooperativ", heißt es im Bericht der Amberger Inspektion.

Die Randalierer wurden deshalb in Polizeigewahrsam genommen: Sie schliefen ihren Rausch in der Ausnüchterungszelle aus. Gegen die beiden Heranwachsenden wird nun wegen Sachbeschädigung ermittelt.

Weitere Polizeimeldungen aus der Region

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.