29.09.2019 - 15:07 Uhr
AmbergOberpfalz

Regionalmarkt bietet Heimat zum Genießen und Anfassen

Genuss und Heimat. Zwei Begriffe, die sich im Amberg-Sulzbacher Land wunderbar verknüpfen lassen. Mit den Genuss- und Heimat-Wochen, die noch bis 4. November laufen.

von Andreas Brückmann (brü)Profil

Die Eröffnung des Genuss- und Heimat-Marktes und der Luftklangmeile nahmen Bayerns Finanz- und Heimatminister Albert Füracker, Landrat Richard Reisinger, Bürgermeister Martin Preuß sowie Werner Stein als Kreisvorsitzender des Nordbayerischen Musikbundes vor. Zuvor wurde in St. Martin der BBV-Erntedankgottesdienst gefeiert, den der Ortsbäuerinnenchor musikalisch gestaltete. „Der Regionalmarkt Genuss und Heimat ist ein Aushängeschild für die ganze Region. Er macht unsere Oberpfälzer Heimat auf besondere Weise erlebbar“, freute sich Füracker. Der Dank des Ministers galt allen Organisatoren und Beschäftigten „für ihren unermüdlichen Einsatz und ihr vorbildliches Engagement.“

Eines aber lag ihm besonders am Herzen: „Der Landkreis Amberg-Sulzbach ist bekannt für seine gute Schlachtschüssel.“ Nur sei er bisher, trotz seiner vielen Besuche in Stadt und Landkreis, „tatsächlich noch nie in den Genuss gekommen“, sagte er grinsend in Richtung des Landrats, des Bürgermeister und des Landtagsabgeordneten Harald Schwarz.

„Wir wollen den Genuss für alle Sinne anregen und zeigen, wie vielfältig, besonders und wertvoll unsere Heimat in allen Lebensbereichen ist“, betonte Landrat Richard Reisinger. Beim Regionalmarkt Genuss und Heimat präsentierten zahlreiche Direktvermarkter, Kunsthandwerker und Verkäufer ihre Schmankerl und rückten ihre Qualitätsprodukte und die Region mit all ihren Stärken und ihrer Vielfalt in den Mittelpunkt.

„Ein Stück Heimat zum Anfassen und zum Probieren und ein ehrlicher Dialog zwischen Kunden und Direktvermarktern“, bilanzierte der Amberger Bürgermeister Martin Preuß dieses Angebot, das sehr gut besucht war. „Das ist das Schöne an Amberg: Wenn man mit so einer Veranstaltung bereits am Vormittag so viele Gäste auf den Marktplatz in Amberg bekommen kann“, lobte Füracker beim Rundgang durch die Genussmeile.

Info:

Vielfältiges Programm.

Bis Montag, 4. November, laufen die Genuss- und Heimat-Wochen des Landkreis-Regionalmanagements und des Stadtmarketingvereins Amberg. Das Programm reicht von Wanderungen und Kirwan über Koch- und Kräuterkurse bis hin zu bayerischen Tanzkursen und besonderen kulinarischen Köstlichkeiten. Das Programmheft im Landratsamt, in den Gemeinden sowie in Geschäften und Banken aus.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Aktuell und Wissenswert

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.