10.09.2019 - 16:31 Uhr
AmbergOberpfalz

Rundum-Bande im Amberger Eisstadion rundum erneuert

Das Timing hätte kaum besser sein können. Rechtzeitig vor dem Legenden-Spiel, das am Samstag, 14. September, um 18 Uhr in der Amberger Eishalle beginnt, sind die neuen Plexiglasscheiben und Banden-Teile installiert.

Besichtigung der Amberger Eishalle.
von Thomas Kosarew Kontakt Profil

„Wir haben eine tolle Eishalle. Dafür muss aber auch viel investiert werden“, stellte OB Michael Cerny bei einem Ortstermin fest. Im Vorjahr war die Beleuchtung auf LED umgestellt worden. Nun folgte die Bande, auf die Stadionbetreiber ESC und Eishockeyverein ERSC schon lange warteten. Mit Baureferent Markus Kühne und den Vorsitzenden des Stadtverbandes für Sport, Norbert Fischer und Wolfgang Meier, informierte sich der OB über den aktuellen Stand der Arbeiten in der Halle. ESC-Vorsitzender Wolfgang Streich sowie Mustafa Sugle, Frank Jacobi, Stefan Schubert und Andreas Wendl vom ERSC gingen auf die Wartungsarbeiten ein, die an der Heizung, Lüftung und an den Rauchklappen fällig waren. Zudem wurden neue alarmgesicherte Fluchttüren eingebaut. Die auffälligste Neuerung sind jedoch die Banden. Jetzt haben die Zuschauer wieder freie Sicht aufs Eis – und können das am kommenden Samstag beim Legenden-Spiel gleich testen.

Besichtigung der Amberger Eishalle.

Hier geht's zur Serie über das Legenden-Spiel

Amberg
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.