30.11.2018 - 11:42 Uhr
AmbergOberpfalz

Schlägerei vor Asylbewerberheim

Drei Beteiligte: ein Inder (31), ein Iraker (24) und eine Russin (29). Sie begegnen sich am Donnerstagabend vor einer Asylbewerber-Unterkunft. Plötzlich schlagen die beiden anderen auf den Inder ein. Bis er zu Boden geht.

Symbolbild.
von Markus Müller Kontakt Profil

An dieser Stelle kam eine 25-Jährige zufällig mit ihrem Auto vorbei. Sie hielt an, um dem am Boden Liegenden zu helfen. Als dieser wieder auf die Beine gekommen war, packte ihn der Iraker erneut und schubste ihn auf die Motorhaube des Hondas der Helferin. Mitarbeiter des Sicherheitsdienstes, die durch den Lärm auf die Auseinandersetzung aufmerksam geworden waren, konnten die Täter identifizieren, nachdem eine Polizeistreife alarmiert worden war. Die Beamten leiteten strafrechtliche Ermittlungen ein.

Der Geschlagene wurde mit einer Kopfplatzwunde ins Amberger Klinikum eingeliefert. Auch seine Bekleidung wurde beschädigt. Was die Auseinandersetzung verursachte, kann die Polizei noch nicht sagen. "Der Hintergrund der Gewalttat wird derzeit aufgeklärt", vermeldet der Pressebericht der PI dazu.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.