23.01.2020 - 09:14 Uhr
AmbergOberpfalz

Schwerer Unfall auf A6: Transporter kracht in Lastwagen

Ein schwerer Unfall hat sich am Donnerstagmorgen auf der A6 bei Amberg ereignet: Ein Kleintransporter fuhr auf einen Lastwagen auf. Der Fahrer des Transporters verletzte sich schwer.

Ein schwerer Unfall hat sich am Donnerstagmorgen auf der A6 bei Amberg ereignet: Ein Kleinlaster fuhr auf einen Lkw auf. Darauf fuhr ein weiteres Fahrzeug auf.
von Stephanie Wilcke Kontakt Profil

Ein Kleintransporter fuhr laut Polizei gegen 6.15 Uhr auf der A6 zwischen den Anschlussstellen Amberg Süd und Amberg West auf einen Lastwagen auf. Das Fahrzeug steckte derart in dem Sattelauflieger fest, dass er 200 Meter mitgeschleift wurde. Auf die beiden Fahrzeuge fuhr dann wiederum ein weiterer Kleinlaster auf.

Der Fahrer des ersten Transporters wurde bei dem Aufprall in seinem Führerhaus eingeklemmt. Die Feuerwehr versuchte, den Mann mit Spreizer und Schere herauszuholen. Das gelang nicht. Also musste der noch fahrbereite Lkw weggefahren werden, während die Feuerwehreinsatzkräfte den hinteren Kleinlaster streckten.

Der Fahrer des Kleinlasters wurde bei dem Aufprall in seinem Führerhaus eingeklemmt.

Der Fahrer des Kleinlasters konnte schwer verletzt aus dem Führerhaus gerettet werden und kam in ein Krankenhaus. Im Einsatz waren die Feuerwehren aus Haselmühl, Theuern, Ebermannsdorf sowie später aus Schmidgaden.

Die Autobahn musste gesperrt werden. Das THW organisierte, dass der Verkehr einspurig an der Unfallstelle vorbeifahren konnte. Es bildete sich ein langer Stau in Richtung Nürnberg. Bis 9.15 Uhr war die Straße laut Verrkehrspolizei geräumt und gereinigt

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.