13.02.2020 - 18:04 Uhr
AmbergOberpfalz

Sexy Sixx Paxx: Da wird das ACC zum Kreischsaal

Mehr als 500 Frauen lassen sich im Kongresszentrum von Tänzern und deren durchtrainierten Körpern begeistern. Da ist der Name Programm: Jeder der insgesamt zehn Männer hat ein Sixpack.

Wer bei einem Sixpack nicht an Bier denkt, ist beim Auftritt dieser Muskelmänner an der richtigen Adresse.
von Redaktion ONETZProfil

Von Nicole Koller

Zu Beginn der Show darf sich eine Dame als "Pretty Woman" zu romantischen Klängen auf die Bühne entführen lassen. Dort wird es bei einem gemeinsamen Besuch in der Badewanne richtig heiß. Marc Terenzi, Ex-Mann von Popsängerin Sarah Connor und ehemaliger RTL-Dschungelcamp-Sieger, begleitet die Sixx Paxx als musikalische Bereicherung und auch als Teil der Tanzgruppe. Fast ganz blank wie die Kollegen zieht der US-Amerikaner allerdings nicht.

Zur Musik von "Aladdin" folgt der nächste Höhepunkt. Aladdin reibt an seiner Lampe, was einen sexy Dschinn hervorlockt, der drei Wünsche erfüllt: Der erste - ein Saal voller Frauen; der zweite - ein Sixpack; der dritte - eine Prinzessin für ihn. Nummer eins und zwei sind praktisch im Nu erfüllt, nur beim dritten wird es schwierig: Der ganze Saal scheint nur aus Prinzessinnen zu bestehen. Letztlich bekommt der Dschinn seine Freiheit. Danach ist eine Dusche fällig - ob warm oder kalt, lässt sich nicht sagen. Sicher ist, dass diese Einlage heiß war. Am Ende wird es Zeit, dass der Kerl aus seinen nassen Klamotten rauskommt, was vom Publikum mit lautem Kreischen quittiert wird.

Drei Frauen dürfen in drei Disziplinen auf der Bühne gegeneinander antreten. Dabei tanzen die Mädels zur Abwechslung mal für die Jungs. Alle drei machen eine tolle Figur. Als Preise gab es einen Kalender der Herren, eine Freikarte für die nächste Tour "Sixx in the City" und ein großes Überraschungspaket des Hauptsponsors.

Anfassen erwünscht

Nach einer kurzen Pause ging es mindestens genauso sexy und rasant weiter: Eine Dame wird "entführt" und "Tarzan" legt sich mit ein paar Rangern an, um sie zu retten. Marc Terenzi begeistert mit einer Gesangseinlage, während sich auch Tarzan für seine Gerettete so gut wie nackig macht. Man sieht viel, aber nie alles. Während der Sänger seine neue Single "No Trouble at All" präsentiert, sind die Kollegen unterwegs im Publikum, um ein paar Frauen mit kurzen Besuchen zu erfreuen. Anfassen ist definitiv erlaubt und sogar erwünscht.

Die Bilder zur Show der "Sixx Paxx" im ACC

Die nächsten beiden Ladys, die anschließend mit auf die Bühne dürfen, langen auch mal den Unterkörper an - nur ein Handtuch trennt sie von wesentlichen Dingen. Nahtlos an das Begeisterungsstürme auslösende Fast-nackt-Duschen schließt sich die Einlage eines unglaublich sexy aussehenden Putztrupps an. Erst wird die Bühne gewischt, dann fliegen Klamotten.

Marc Terenzi singt

Eine Hommage an "Fluch der Karibik" beginnt mit einem witzigen Dialog zwischen Jack Sparrow und einem anderen Piraten. Die komplette Crew tanzt dann zu den Klängen von "Bella Ciao" - und zieht sich natürlich aus. Marc Terenzi schlägt ruhige Töne an mit einem vor 13 Jahren geschriebenen Lied für seine Tochter Summer.

Am Ende der Show gibt es noch eine Überraschung: Die Jungs suchen eine Frau, die eine schwere und unfreiwillige Trennung hinter sich hat. Sie darf neben Marc Terenzi am Klavier Platz nehmen. Und er singt nur für sie "I Don't Want to Miss a Thing" von Aerosmith.

Musik von den Backstreet Boys

Die Sixx Paxx verabschieden sich mit Musik von den Backstreet Boys. Allerdings mit einem wesentlichen Unterschied zu den Teenie-Idolen der 90er-Jahre: Die Jungs auf der Bühne haben wesentlich mehr Sex-Appeal. Logisch, dass das Publikum die Ausziehkünstler nicht ohne Zugabe in die Nacht entlässt.Weitere Bilder und ein Video: www.onetz.de/

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.