03.05.2021 - 12:10 Uhr
AmbergOberpfalz

Sieben-Tage-Inzidenz in Amberg-Sulzbach weiter bei 77,6

Nur jeweils zwei Neuinfektionen mit dem Coronavirus hat das Robert-Koch-Institut für die Stadt Amberg und den Landkreis Amberg-Sulzbach am Montag gemeldet. In der Stadt liegt die Sieben-Tage-Inzidenz über 100, im Landkreis unter 100.

In der Stadt Amberg und im Landkreis Amberg-Sulzbach haben sich jeweils zwei Bürger neu mit dem Coronavirus infiziert. Das vermeldet das Robert-Koch-Institut am Montag.
von Kristina Sandig Kontakt Profil

In der Stadt Amberg liegt die Sieben-Tage-Inzidenz noch über der Marke von 100 (aktuell 113,7), im Landkreis liegt sie mit 77,6 darunter. Das Robert-Koch-Institut meldet für die Stadt und den Landkreis jeweils zwei Neuinfektionen (Daten vom 3. Mai, 3.10 Uhr).

Neuinfektionen

Laut RKI haben sich seit Pandemiebeginn insgesamt 1661 Menschen mit dem Coronavirus angesteckt, im Landkreis sind es bislang 4603. Dies bedeutet, dass aktuell jeweils zwei Neuinfektionen in Stadt und Landkreis hinzugekommen sind.

Todesfälle

In der Region gab es auch am Montag keine neuen Todesfälle in Zusammenhang mit Covid-19. Bislang sind im Kreis 150 und in Amberg 20 Menschen an oder mit Corona gestorben.

Sieben-Tage-Inzidenz

Bei der Sieben-Tage-Inzidenz stieg der Wert für die Stadt Amberg wieder geringfügig von 111,4 auf 113,7 an. Im Landkreis hingegen stagniert der Wert bei aktuell 77,6.

Newsblog: Alles rund um Corona

Oberpfalz
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.