08.10.2019 - 14:50 Uhr
AmbergOberpfalz

SPD mit neuem Bürger-Format: SPDating

Die Kommunalwahl am Sonntag, 15. März, wirft langsam ihre Schatten voraus. Die Amberger SPD erhöht die Schlagzahl und lädt an den drei verbleibenden Oktober-Wochenenden zu drei Terminen ein. Darunter ist auch ein neues Format.

Nürnbergs Oberbürgermeister Ulrich Maly
von Thomas Kosarew Kontakt Profil

Den Beginn macht der Nürnberger Oberbürgermeister Ulrich am Freitag, 11. Oktober, um 18 Uhr in der Emailfabrik. Er berichtet öffentlich und bei freiem Eintritt über die Bewerbung Nürnbergs für die Kulturhauptstadt Europas 2025. In einer Gesprächsrunde mit der SPD-Fraktionsvorsitzenden Birgit Fruth, der Künstlerin Hanna Regina Uber, dem Leiter des Luftmuseums (Wilhelm Koch) und dem Kreisvorsitzenden des Hotel- und Gaststättenverbandes (Norbert Stöckl) erörtert Maly laut einer Pressemitteilung auch die Chancen für Amberg, die sich aus einer Wahl Nürnbergs ergeben könnten.

Am Wochenende darauf lädt die SPD zum neuen "SPDating" ein. Birgit Fruth erklärt: "Wir wollen nicht nur Politik für Ambergs Bürger machen, wir wollen Politik gemeinsam mit den Amberger Bürgern machen." Die Bevölkerung sei wie bei einem Dating dazu eingeladen, Wünsche, Anregungen und Ideen zu äußern.

Die Amberger Sozialdemokraten wolle die Ergebnisse in ihr Wahlprogramm einfließen lassen. Geplant sind laut einer SPD-Pressemitteilung Gesprächsrunden zu den Themen Bauen und Wohnen, Umwelt und Klimaschutz, Mittelstand und Wirtschaft, Tourismus und Kultur, Bildung und Soziales sowie Sport und Vereinsleben. Zur Stärkung bietet der SPD-Stadtverband ein Weißwurstfrühstück an. Das "SPDating" beginnt am Samstag, 19. Oktober, um 10 Uhr im Ring-Theater.

Den Veranstaltungsreigen schließt der Ehrenamtsempfang am Samstag, 26. Oktober. Die Veranstaltung beginnt um 10 Uhr im Musikomm an der Fleurystraße. Anmeldungen sind bis Mittwoch, 23. Oktober, möglich: ehrenamt[at]spd-amberg[dot]de. Zu diesen Veranstaltungen ist die Bevölkerung jeweils eingeladen.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Aktuell und Wissenswert

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.