12.03.2020 - 12:39 Uhr
AmbergOberpfalz

Strom und Gas: Konzession bleibt weiterhin bei Stadtwerken

Oberbürgermeister Michael Cerny und Stadtwerke-Geschäftsführer Stephan Prechtl unterzeichnen Vertrag. Er gilt für die nächsten 20 Jahre.

Oberbürgermeister Michael Cerny (links) und Stadtwerke-Geschäftsführer Stephan Prechtl unterzeichneten den Konzessionsvertrag für Strom und Gas.
von Christopher Dotzler Kontakt Profil

Es klingt wie eine Formalie, ist aber viel weitreichender: Oberbürgermeister Michael Cerny und Stadtwerke-Geschäftsführer Stephan Prechtl zückten die Stifte und unterzeichneten den Konzessionsvertrag für Strom und Gas.

Die beiden präsentierten sich beim Pressetermin hörbar erfreut, dass die Zusammenarbeit nun schriftlich fixiert auch für die nächsten 20 Jahre gilt. Denn in Zeiten von Ausschreibungen, die diskriminierungsfreie Auswahlverfahren vorschreiben, lauern auch Mitbewerber, um solche Auftrage zu ergattern. Diese gab es tatsächlich, nachdem die Stadt das Auslaufen des Konzessionsvertrages bereits 2017 im Bundesanzeiger publik gemacht hatte.

Die Stadtwerke um Geschäftsführer Prechtl legten sich mächtig ins Zeug, so dass sie letztlich als einziger Bewerber übrig blieben.

Oberbürgermeister Michael Cerny, der ebenso wenig Einfluss auf die Konzessions-Entscheidung hatte wie im Stadtwerke-Aufsichtsrat sitzende Stadträte, zeigte sich glücklich über die weiter andauernde Kooperation: Die Arbeitsplätze sind die nächsten zwei Jahrzehnte sicher, Partner bleiben die Stadtwerke als hundertprozentige Tochter der Stadt Amberg.

Weitere Artikel über die Stadtwerke

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.