21.10.2021 - 10:59 Uhr
AmbergOberpfalz

Trachtenverein Hirschau strickt Söckchen für Frühchen

Der Trachtenverein Hirschau hat 80 Paar Söckchen gestrickt. Von links: Marion Neller, Martina Dolles, Vorsitzender Michael Meier, Sieglinde Meier und Anna-Maria Steil.
von Externer BeitragProfil

Sie füllen gerade einmal eine Handfläche. 80 Paar klitzekleine Söckchen haben drei Frauen aus dem Heimat- und Trachtenverein in Hirschau gestrickt und jetzt dem Klinikum St. Marien Amberg übergeben. „Die Sachen können wir sehr gut gebrauchen, denn oftmals brauchen wir schon einige Paar Socken. Gerade wenn unsere ganz Kleinen etwas länger bei uns sind“, wird Marion Neller, stellvertretende Stationsleitung der Kinderintensivstation B0, in einer Pressemitteilung zitiert. Sieglinde Meier, Anna-Maria Steinl und Martina Dolles heißen die drei Frauen, die sich so fleißig ins Zeug gelegt haben. „Dass wir Söckchen auch für Frühchen und Neugeborene stricken können, darauf sind wir durch einen anderen Verein aufmerksam geworden. Wir fanden das eine tolle Idee“, freut sich Michael Meier, Vorsitzender des Trachtenvereins Hirschau.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.