04.03.2021 - 12:18 Uhr
AmbergOberpfalz

Vortrag: "Wildes Südamerika - Im Oldtimer von Kolumbien bis Feuerland"

Eigentlich hätte das im Musikomm Amberg laufen sollen. Nun gibt es eine Live-Reportage von Sabine Hoppe und Thomas Rahn als kostenlosen Live-Stream am Dienstag, 9. März, um 20 Uhr auf www.weltundwir.com zu sehen.

Beeindruckend: das Fitz-Roy-Massiv in Argentinien.
von Externer BeitragProfil

Die Vortragsreihe "Hin und weg" kann dieses Jahr nicht wie gewohnt im Musikomm stattfinden. Jetzt werden ausgewählte Reisereportagen als kostenloser Live-Stream direkt ins heimische Wohnzimmer gesendet. Das gesamte Programm gibt es unter www.abseitsreisen.de, heißt es in einer Presseinfo des Musikomm. Die Weltenbummler und gebürtigen Oberpfälzer Sabine Hoppe und Thomas Rahn präsentieren auf der Plattform www.weltundwir.com am kommenden Dienstag, 9. März, um 20 Uhr ihre Live-Reportage „Wildes Südamerika – Im Oldtimer von Kolumbien bis Feuerland“. Diese kurzweilige und unterhaltsame Live-Show nimmt die Zuschauer mit auf einen 30 000 Kilometer langen Trip durch sieben faszinierende Länder entlang der Anden: Von den Wüstenregionen Kolumbiens bis in die gletscherbedeckte Bergwelt Patagoniens und hin zum Ende der Welt auf Feuerland.

Sabine Hoppe und Thomas Rahn legen mit ihrem Oldtimer unzählige Kilometer zurück. Spannend, unerwartet und vielschichtig zeigt sich der südamerikanische Kontinent. Grandiose Landschaften, indigene Bergvölker, farbenfrohe Feste, chaotische Märkte und herzliche Begegnungen bestimmen den Alltag, heißt es. Eine unwirtliche Welt, abseits jeglicher Zivilisation, eröffnet sich auf dem kargen bolivianischen Altiplano. Zwischen Salzseen und Vulkankegeln stolzieren Flamingos in roten, grünen und blauen Lagunen, als die Reisenden auf knapp 5000 Metern in einen Schneesturm geraten, der ein Fortkommen unmöglich macht. Auf ihrem Weg durch das heilige Tal in der peruanischen Bergwelt entdecken die Reisenden prachtvolle Inkastätten und erblicken die sagenumwobenen Ruinen des Macchu Picchu im magischen Licht der ersten Sonnenstrahlen. In einer kleinen Cessna fliegen sie über die geheimnisvollen Nazca-Linien im Wüstensand.

Diese Live-Show ist eine persönliche Erzählung, lebendig moderiert, untermalt mit beeindruckenden Bildern, so der Veranstalter. Man wirst selbst zum Mitreisenden und erfährt von tief bewegenden, zwischenmenschlichen Begegnungen, Problemen, Freuden und vor allem der Schönheit Südamerikas.

Sabine Hoppe und Thomas Rahn an ihrem nördlichster Punkt in Kolumbien.
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.