22.11.2019 - 15:55 Uhr
AmbergOberpfalz

Waschmaschinen Meier: Pieper setzt Tradition fort

Das Weiße-Ware-Fachgeschäft Waschmaschinen Meier in der Ziegelgasse hat nach 120 Jahren geschossen – für immer. Doch für die Kunden und das Sortiment geht es an anderer Stelle in Amberg weiter.

Ganz in Weiß – nicht nur die Geräte, sondern auch das Personal. Wilfried (rechts) und Yvonne Pieper (links) haben in ihrem Fachgeschäft an der Bäumlstraße nun auch weiße Haustechnik im Sortiment – wie einst Waschmaschinen Meier.
von Autor GFRProfil

Die Firma Media at Home Pieper in der Bäumlstraße (Dreifaltigkeitsviertel) hat ihr bestehendes TV- und HiFi-Angebot um die „Weiße Ware“ erweitert und den kompletten Kundenstamm übernommen.

Mit einer White Party, in Anlehnung an die Farbe der Waschmaschinen, feierte das Familienunternehmen die Fortsetzung der Meier-Tradition. Die Firma Pieper, 1950 von Helmut Pieper gegründet, von dessen Sohn Roland Pieper fortgeführt und nun in dritter Generation von Wilfried Pieper geleitet, gestaltete dafür die Geschäfts- und Ausstellungsräume um.

„Wir übernehmen den Bereich Haustechnik weiß mit Geräten namhafter Hersteller“, sagte Wilfried Pieper und ließ wissen: „Wir haben jetzt auch alles im Angebot, was zum Waschen, Trocknen, Gefrieren, Kühlen, Backen und Kochen erforderlich ist.“ Auch ein Kundendienst gehöre dazu.

Der Artikel über das Aus von Maschmaschinen Meier

Amberg
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Aktuell und Wissenswert

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.