15.04.2021 - 16:36 Uhr
AmbergOberpfalz

Wirtschaftsjunioren zeichnen die schlauesten Schüler aus

Die Sieger beim Quiz „Wirtschaftswissen im Wettbewerb (W³)“ aus dem Raum Amberg-Sulzbach stehen fest.

30 Multiple-Choice-Fragen aus den Bereichen Wirtschaft im Alltag, Wirtschaftspolitik, Internationales und Globalisierung, Finanzen, Ausbildung sowie zum Jahresthema Digitalisierung sind bei dem Quiz, das sich an Neuntklässler wendet, zu beantworten.
von Externer BeitragProfil

Simon Kellner von der Franz-Xaver-Schönwerth-Realschule Amberg hat das Quiz „Wirtschaftswissen im Wettbewerb (W³)“ gewonnen und sich damit die Siegprämie von 150 Euro, eine Urkunde sowie die Startberechtigung im Bundesfinale gesichert. Dies teilten die Wirtschaftsjunioren Amberg-Sulzbach in einer Presseinformation mit. Den mit 100 Euro dotierten zweiten Platz holte sich Miriam Kredler vom Herzog-Christian-August-Gymnasium in Sulzbach-Rosenberg. Der Drittplatzierte, Thomas Moosburger von der Wirtschaftsschule Friedrich Arnold in Amberg, hat eine Prämie von 75 Euro erhalten. Alle drei sind Neuntklässler und setzten sich gegen eine starke Konkurrenz durch. 411 Mädchen und Jungen aus allen Schulen im Raum Amberg-Sulzbach machten mit.

Eine Premiere war dieses Jahr die Siegerehrung, die zum ersten Mal digital ablief. „Die Sieger haben bewiesen, dass sie sich mit Wirtschaftsthemen bestens auskennen und darin fit sind. Die Fragen, darunter auch einige sehr knifflige Schätzfragen, erfordern ein breites wirtschaftliches Wissen und tiefes Verständnis rund um wirtschaftliche Kernthemen“, bescheinigte Yvonne Schieder, Geschäftsstellenleiterin der IHK Amberg-Sulzbach. Das ist nicht bei allen Schülern so: "Wir erhalten immer wieder Rückmeldungen dass bei Bewerbungsgesprächen die Jugendlichen besonders bei Wirtschaftsthemen Nachholbedarf haben“, erläutert Stefan Mühleisen, 2021 Vorsitzender der Wirtschaftsjunioren Amberg-Sulzbach.

Bundesweit stellen sich knapp 22 000 Schüler den 30 Multiple-Choice-Fragen zu den Themen Wirtschaft im Alltag, Wirtschaftspolitik, Internationales und Globalisierung, Finanzen, Ausbildung sowie dem Jahresthema Digitalisierung. Unterstützt wird das Projekt vom Bundesministerium für Bildung und Forschung. Nach dem Vorausscheid treten die Kreissieger in einem Finalwochenende auf Bundesebene gegeneinander an. Das Finale ist momentan noch in Leipzig für die zweite Jahreshälfte geplant. Die Kosten der Reise für den Kreissieger übernehmen wieder die Wirtschaftsjunioren Amberg-Sulzbach.

Die Kreissieger wurden dieses Jahr von Jörg Grüssner und Martin Bröckel (Franz-Xaver-von-Schönwert-Realschule, Amberg), Ulrich Lommer und Jochen Tuchbreiter (Herzog-Christian-August Gymnasium, Sulzbach-Rosenberg) sowie Matthias Ruoff (Wirtschaftsschule Friedrich Arnold, Amberg) betreut.

Für Sie empfohlen

 

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.