14.05.2021 - 13:40 Uhr
AmbergOberpfalz

Zornanfall am Stromkasten: Anwohner rufen Polizei

Ein 35-Jähriger hat in Amberg seine Wut an einem Verteilerkasten ausgelassen. Nach seiner Attacke kommt er zurück und tritt erneut gegen den Kasten – diesmal hat ihn ein Anwohner im Blick.

Die Amberger Polizei hat einen amtsbekannten Randalierer festgenommen.
von Tobias Gräf Kontakt Profil

Die Amberger Polizei hat am Mittwoch, 12. Mai, einen zerstörungswütigen Mann festgenommen. Laut Pressemitteilung hat der 35-Jährige um 22.05 Uhr seine Wut an einem Verteilerkasten in der Georgenstraße ausgelassen. Mehrmals soll er lautstark mit Tritten auf den Kasten losgegangen sein. Ein Anwohner habe den Lärm bemerkt, konnte aber nur noch die Beschädigung feststellen.

"Da der Täter mit seinem Werk jedoch nicht zufrieden war, trat er nochmals an den Verteilerkasten heran und attackierte ihn erneut", schreibt die Polizei. Diesmal aber war der Anwohner laut Bericht schnell zur Stelle, beobachtete die Attacke und informierte die Polizei. Eine Streife habe wegen der guten Personenbeschreibung den Amberger nur unweit vom Tatort entfernt festgenommen – er ist amtsbekannt. Die Polizei schreibt weiter: "Zur Strafanzeige wegen Sachbeschädigung gesellt sich zudem eine Ordnungswidrigkeitenanzeige, da zur Tatzeit noch die Ausgangssperre in der Stadt Amberg galt."

Die Amberger Polizei hat vier Biertrinker angezeigt

Amberg

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.