01.07.2019 - 15:12 Uhr
AmbergOberpfalz

Zusammen 300 Jahre beim Amberger Fischereiverein

Im Fischerzentrum Bühl ehrte der Amberger Fischereiverein seine treuesten Mitglieder. Die Vorsitzenden Tim Jüntgen und Günter Grassler zeichneten neun Männer aus, die es insgesamt auf 300 Jahre bringen.

Beim Fischereiverein standen Ehrungen langjähriger Fischer auf der Tagesordnung. Zweiter Vorsitzender Günter Grassler (links), Gerätewart Max Marr (rechts daneben) und Vorsitzender Tim Jüntgen (rechts) gratulierten.
von Autor OEProfil

Die Geehrten haben sich viele Jahre in den Dienst des Vereins gestellt. Sei es als Vorsitzender, Beirat oder Vorstandsmitglied, als Gewässerwart, als Betreuer für die Jugend oder als Organisator für das Grüne Klassenzimmer. Eines haben alle gemeinsam. Die Liebe zur Natur und die Freude, aktiv zu helfen.

300 Jahre Mitgliedschaft, das heißt auch, viele Jahre Gewässer beobachten und Veränderungen melden. Wie einer der Geehrten bei dem Treffen sagte, habe die Vils in den 80er-Jahren unter vielen unverträglichen Einleitungen gelitten, die Wasserqualität und Fische gleichermaßen gefährdeten. Das habe sich nun geändert. Als Gründe wurden die verbesserte Kanalisation und auch das gestiegene Umweltbewusstsein genannt.

Manche Geschichten aus den vergangenen Jahren wurden bei dem Termin erzählt. So fanden die Lehrgänge für die staatliche Fischerprüfungen laut Franz Peter und Andreas Sauer einst im Raigeringer Schützenheim statt, im TV-Heim und lange Zeit auch im Josefshaus. Manch kapitaler Fisch sei an Land gezogen worden. So fing Helmut Hergl zum Beispiel 2011 einen über einen Meter großen Stör. Geehrt wurden die anwesenden Mitglieder: Wladimir Kraus für 20 Jahre, Wilfried Schommer und Gerhard Doerfler für 30 Jahre. Hans-Hermann Lier, Andreas Sauer, Franz Baldauf und Helmut Hergl sind seit 35 Jahren Mitglied. Franz Peter und Hans Höllering halten dem Verein sogar seit 40 Jahren die Treue.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Aktuell und Wissenswert

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.