18.04.2021 - 14:54 Uhr
AmmerthalOberpfalz

Corona-Schnellteststation im Ammerthaler Rathaus

Der BRK-Kreisverband Amberg-Sulzbach hat auch in Ammerthal eine Schnelltest-Station aufgebaut. Dort können sich Bürger unkompliziert auf das Coronavirus testen lassen.

Über das neue Angebot freuen sich Bernd Lödel (hinten links), BRK-Katastrophenschutz-Beauftragter, Bürgermeister Anton Peter (hinten rechts) sowie (vorne von links) die HvO-Mitglieder Tobias Hoffmann und Moritz Koberstein.
von Autor OEProfil

Laut Ammerthals Bürgermeister Anton Peter ist der Testlauf der Corona-Schnellteststation am vergangenen Montag sehr gut angenommen worden. Nun werde das Rathaus zur regelmäßigen Teststation. Dort können sich die Bürger – nicht nur die Ammerthaler – montags zwischen 17 und 20 Uhr testen lassen. Eine Anmeldung oder Reservierung sei nicht erforderlich, mitzubringen sei der Personalausweis oder der Reisepass. „Es geht schnell, unbürokratisch, ist kostenlos, und man hat danach ein gutes Gefühl“, so Peters Urteil über die Schnelltests. Sein Dank galt dem BRK und den Helfern vor Ort (HvO) aus Ammerthal für die gute Organisation.

Für Sie empfohlen

 

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.