20.09.2019 - 17:31 Uhr
AmmerthalOberpfalz

Lena Wismeth neue Jugendbeauftragte in Ammerthal

Ein Praktikum bei der Gemeinde war für Lena Wismeth der Einstieg für einen Posten, in dem sie die Anliegen junger Menschen in die Kommunalpolitik einbringen kann.

Lena Wismeth aus Ammerthal.
von Klaus HöglProfil

Zur kommunalen Jugendbeauftragten der Gemeinde Ammerthal ernannt wurde die 19-jährige Lena Wismeth. Die beim ZBFS Nürnberg (Zentrum Bayern Familie und Soziales) tätige junge Frau hatte bereits einmal ein Praktikum in der Ammerthaler Gemeindeverwaltung absolviert und sich anschließend bereit erklärt, für die Gemeinde Ammerthal als kommunale Jugendbeauftragte tätig zu sein. Es sei wichtig, ein Bindeglied zwischen den jungen Menschen und der Gemeinde zu bilden, sagte sie zu ihrer Motivation. Dadurch falle es Gleichaltrigen leichter, Ideen mit der Gemeinde auszutauschen. Es sei ihr Anliegen, dass ein gutes und angenehmes Aufwachsen in der Gemeinde ermöglicht werde. Sie möchte, dass die Arbeit als Jugendbeauftragte positiv aufgenommen wird, womit die Anliegen der Jugendlichen in Ammerthal besser vertreten werden könnten.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Aktuell und Wissenswert

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.