16.01.2020 - 16:31 Uhr
AmmerthalOberpfalz

Völlig falsches Bild suggeriert

UWG und BFA verzeichnen enormen Zuspruch beim Besuch des Rathauses.

von Externer BeitragProfil
Groß war der Zuspruch beim Rathaus-Besuch, zu dem die Fraktionen von UWG und BFA eingeladen hatten.

Die Winterwanderung der UWG Ammerthal führte unter anderem zum Rathaus. Das wenige Tage vor Weihnachten bei der Gemeinde eingegangene Bürgerbegehren "Stoppt den Rathausumbau" und die Einladung der Fraktionen UWG und BFA sich vor Ort ein Bild zu machen, hatte über 50 Interessierte gelockt, heißt es in einer Presseinfo. Bei der Gelegenheit sagte Bürgermeisterin Alexandra Sitter, dass in der Begründung des Bürgerbegehrens der tatsächliche aktuelle Schuldenstand der Gemeinde einfach nahezu verdoppelt wurde. "Dies und eine Vielzahl von Behauptungen suggerieren ein völlig falsches Bild der Gemeinde."

Im Erdgeschoss machten sich die Besucher ein Bild von der beengten Situation im Trauzimmer und von der Bürosituation. Gesetzliche Vorgaben, wie Datenschutz zu wahren, sei oft nur sehr schwer möglich. Auf großes Interesse stieß auch das erste Obergeschoss, das der Gemeinderat als zweite beschlossene Maßnahme zum Umbau in einen Multifunktionsraum für Sitzungen des Gemeinderates, Trauungen oder andere Anlässe für Vereine und Kultur beauftragt hat. Auf der Fläche der ehemaligen VR-Bank-Filiale ist ein Raum für Vereine geplant.

Laut Sitter seien im Bürgerbegehren die Kosten für den gesamten Umbau mit 2,7 Millionen Euro genannt. Derzeit aber seien nur zwei Einzelmaßnahmen beschlossen: der Umbau im Erdgeschoss mit Kosten von 168 000 und der im Obergeschoss beschlossene Bürgersaal samt Vereinszimmer mit rund 435 000 Euro. Die Regierung der Oberpfalz habe hierzu eine Förderung von 55 bis 60 Prozent in Aussicht gestellt. Für den Gesamtausbau zum barrierefreien Bürgerhaus mit Neugestaltung des Umgriffs liege seit Mai ein Bescheid für förderfähige Kosten in Höhe von 1,637 Millionen Euro vor. Allerdings habe sich der Gemeinderat mehrheitlich entschieden, das Projekt Bürgerhaus in Einzel-Modulen zu sanieren, stets mit Blick auf die Haushaltslage.

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.