19.08.2018 - 11:22 Uhr
ArzbergOberpfalz

Nach Totalschaden Zeugen gesucht

Vom angeblichen Verursacher des Unfalls fehlt jede Spur. Nun hofft die Polizei auf Zeugenhinweise.

von Externer BeitragProfil

Gegen 19.30 Uhr wurde am Freitag auf der Kreisstraße WUN 18 ein Verkehrsunfall mit einer verletzten Person gemeldet. Von Ort traf die Streife auf einen 20-Jährigen aus Marktredwitz, an dessen Pkw Totalschaden in Höhe von 15000 Euro entstanden war. Der Mann schilderte den Beamten den Unfallhergang so, dass ihm im Gegenverkehr ein dunkler BMW entgegengekommen war, der gerade von einem Kraftrad in Fahrtrichtung Seußen überholt wurde. Um einen Zusammenstoß zu vermeiden, musste er angeblich ausweichen und kam von der Fahrbahn. Der Mann wurde mit mittelschweren Verletzungen ins Klinikum Marktredwitz gebracht. Da bei ihm Alkoholgeruch festgestellt wurde, ordnete die Staatsanwaltschaft Hof eine Blutentnahme an. Die Polizei Marktredwitz ermittelt derzeit gegen den unbekannten Kradfahrer wegen Straßenverkehrsgefährdung und Unfallflucht sowie gegen den 20-Jährigen wegen des Verdachts der Trunkenheit im Verkehr. Mögliche Zeugen, die Angaben zum Unfallhergang machen können, sollen sich bei der Polizei Marktredwitz melden.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp