25.02.2020 - 14:11 Uhr
AuerbachOberpfalz

Bürgerhaus wichtige Anlaufstelle für Ratsuchende in Auerbach

"Ihr Mitglieder leistet den größten und aktivsten Teil der Vereinsarbeit", sagt Vorsitzender Uwe Lindner bei der Jahreshauptversammlung des Bürgernetzwerkes Auerbach im Sitzungssaal des Rathauses.

Bürgermeister Joachim Neuß (links) mit der Führungsspitze des Bürgernetzwerkes Auerbach.
von Jürgen MaschingProfil

Der Verein Bürgernetzwerk Auerbach startete am 22. Mai 2012 mit zwölf Gründungsmitgliedern. Vor einem Jahr gehörten ihm 37 und jetzt zur Jahreshauptversammlung 43 Personen an. "Wir haben seit Jahren keine Abgänge zu verzeichnen", fügte Lindner stolz hinzu. Die Neuen hätten sich auch schon fleißig ins Vereinsleben eingebracht.

Die Tätigkeit im Kalenderjahr 2019 dokumentieren 932 Einträge. Alltag sind Tourismusinformationen und andere Auskünfte. Zwischendurch fänden sich aber auch Notizen wie "Sternsinger waren zum Aufwärmen da" oder "Lob von Gästen zum Campingstellplatz". Wichtig war Lindner die Tatsache, dass es keine ernsthaften Problemfälle gab.

Neben zwei Trauungen im Frühjahr und mehreren Vorträgen der Volkshochschule liefen im Bürgerhaus auch Sitzungen zur 900-Jahr-Feier des Klosters Michelfeld. "Das zeigt, unser Bürgerhaus steht nicht leer. Es wird angenommen wie es von Anfang an vorgesehen war", folgerte Lindner.

Kassier Hans Kormann meldete für das Jahr 2019 ein kleines Minus, das er als "nicht weltbewegend" einstufte. Jedenfalls werde es keine Auswirkungen auf den Mitgliedsbeitrag haben. Dieser bleibt konstant bei sechs Euro, teilte Vorsitzender Uwe Lindner mit.

Bei den anstehenden Neuwahlen, die Bürgermeister Joachim Neuß leitete, gab es keine Veränderungen. "Die gute Arbeit, auch die des Vorstands, wird weitergeführt", war sich Neuß sicher. Uwe Lindner als Vorsitzender sowie Theo Schleicher als Stellvertreter wurden einstimmig wiedergewählt. Auch Hans Kormann (Kassier) und Herbert Lehner (Schriftführer) sowie die Beisitzer und Kassenprüfer wurden bestätigt. Bürgermeister Neuß dankte im Namen der Stadt für die gute Arbeit des Bürgernetzwerkes: "Erfolg soll auch Spaß machen, und das Bürgerhaus ist eine wichtige Anlaufstelle in der Stadt."

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.