14.04.2020 - 10:21 Uhr
AuerbachOberpfalz

In Nachbars Garten: Polizei Auerbach meldet acht Verstöße gegen Ausgangsbeschränkung

Acht Verstöße gegen die geltende Ausgangsbeschränkung hat die Polizei in Auerbach an den Osterfeiertagen zu melden. Personen aus Vilseck, Freihung und Auerbach nutzten das schöne Wetter, um unter anderem Nachbarn und Freunde zu besuchen.

Symbolbild
von Stephanie Wilcke Kontakt Profil

Die acht Personen aus Vilseck, Freihung und Auerbach wollten das schöne Wetter an Ostern nicht ungenutzt lassen: Die Polizei ertappte sie, als sie sich bei Nachbarn und Bekannten im Garten aufhielten. Einen beobachteten die Beamten, als er sein Auto in einer Waschanlage sauber machte. Aufmerksam wurden die Polizisten auf die Verstöße teilweise durch Zeugenhinweise, aber auch durch Streifen. "Die angezeigten Personen konnten in allen Fällen keine triftigen Gründe für ihr Zusammensein oder ihre Aktivität erbringen", heißt es im Bericht der Polizei.

Ostern: Menschen in Bayern halten Ausgangsbeschränkung weitgehend ein

Deutschland & Welt

Die Personen zwischen 20 und 50 Jahre verstießen damit gegen das Infektionsschutzgesetz, was eine Ordnungswidrigkeit ist, und mit Bußgeld von 150 Euro geahndet wird.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.