30.07.2021 - 09:08 Uhr
AuerbachOberpfalz

Zwei Feiern für die Entlassschüler an der Mittelschule Auerbach

Eine Eins vor dem Komma steht in den Zeugnissen von Michelle Timm (Zweite von rechts) und Celine Brunner (Mitte). Klassenleiterin Katrin Küffner (rechts) und Schulleiter Ferdinand Höllerer (Zweiter von links) sind stolz, dass die gesamte Klasse die Mittlere Reife bestanden hat. Links die Elternbeiratsvorsitzende Simone Frohnhöfer.
von Externer BeitragProfil

Bleibende Eindrücke hinterlassen die Klassen 9a und 10M an der Mittelschule Auerbach: Farbige Bilder auf einer tristen Betonwand im Pausenhof erinnern an die Schüler des Entlass-Jahrgangs 2021, die am Mittwoch in zwei Feiern ihren Abschied nahmen. Darüber berichtet die Schule in einer Presseinformation.

Neben Schulleiter Ferdinand Höllerer, der Elternbeiratsvorsitzenden Simone Frohnhöfer und Religionspädagogin Angela Weih, die besinnliche Worte an die Absolventen richtete, waren jeweils nur die Klassenleiterinnen Franziska Havelberg (9a) und Katrin Küffner (10M), die Schüler selbst und ihre Eltern anwesend. Mit Bildern ließen die Jugendlichen ihre Schulzeit nochmals Revue passieren. Leonie Bohun (10M) gefiel mit dem Song „Wer, wenn nicht wir“ von Wincent Weiss. Auch die Moderation der Entlassfeiern übernahmen Schülerinnen: Paula Fischer und Ronja Fischer (10M) sowie Jana Mühlbauer (9a). Tina Weißenberger (9a).

Geschafft sei nun nicht nur die Schulzeit, sondern auch einige der Absolventen, meinte Schulleiter Ferdinand Höllerer. Trotz der nicht einfachen Bedingungen und dem Wechsel zwischen Distanz-, Wechsel- und Präsenzunterricht hätten sich die Jugendlichen „durchgebissen“.

In der Klasse 10M haben alle 20 Prüflinge die Mittlere Reife bestanden. In der 9. Klasse freuen sich mehr als 90 Prozent über den erfolgreichen Mittelschul-Abschluss. Rund 80 Prozent der Prüflinge schafften zudem den Qualifizierenden Abschluss. Besonders geehrt und mit Preisen bedacht wurden die Prüfungsbesten. In der Klasse 9a waren es Tina Weißenberger (Auerbach) und Jamy-Lee Rauscher (Kürmreuth), die den besten Quali geschrieben hatten. In der 10M freuten sich Michelle Timm (Kürmreuth) und Celine Brunner (Königstein) über einen hervorragenden Notendurchschnitt mit einer Eins vor dem Komma. In der Klasse 9M hatten sich drei Schüler entschieden, noch vor der Mittleren Reife in das Berufsleben einzutreten. Klassenleiter Stefan Lautner verabschiedete sie. Für sehr gute Leistungen beim Quali wurden Linda Kraus und Justin Leicht mit einem Geschenk bedacht.

Die besten Leistungen beim "Quali" in den Neunten Klassen haben (Dritte bis Fünfter von links) Tina Weißenberger, Jamy-Lee Rauscher und Justin Leicht erreicht. Mit ihnen freuen sich (von rechts) Schulleiter Ferdinand Höllerer und Klassenleiter Stefan Lautner sowie (von links) Simone Frohnhöfer vom Elternbeirat und Klassenlehrerin Franziska Havelberg.

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.