07.04.2020 - 11:43 Uhr
Bad NeualbenreuthOberpfalz

Selbst am Ehrentag keine Zeit zum Feiern

"Willkommen im Paradies", mit diesen Worten begrüßt Herbert Pufke an der Infothek des Sibyllenbader Wellnessbereiches gerne Erstbesucher.

Auch am Tag des Dienstjubiläums ist Wellnesschef Herbert Pufke voll im Einsatz und kümmert sich um neue Bespannung der Ruheliegen im Sibyllenbad.
von Externer BeitragProfil

Die Gäste erwarten Information, Orientierung und Beratung über das Angebot von Wellness und Badetempel und könnten kaum auf einen kompetenteren Ansprechpartner im Neualbenreuther Kurmittelhaus treffen. Als Fachangestellter für Bäderbetriebe und Saunameister konnte der 54-Jährige kürzlich 25-jähriges Dienstjubiläum im Sibyllenbad feiern.

Der Bericht zum 25-jährigen Dienstjubiläum

Bad Neualbenreuth

Tägliche Inspektionsmaßnahmen

Zum 1. April 2010 wurde dem früheren Chef des orientalischen Badetempels die Verantwortung für den Gesamtbereich Wellness übertragen. Acht Saunen, diverse Anwendungsräume, der Badetempel mit seinen speziellen Behandlungsoptionen und rund 20 qualifizierte Mitarbeiter sind seitdem in der Verantwortung des Hardeckers.

In Zeiten von Corona war die die Würdigung durch Sibyllenbad-Chef Gerhard Geiger und Stellvertreterin Barbara Bannert anders als sonst, für einen Rückblick blieb keine Zeit. Trotz Kurzarbeit ist Pufke derzeit täglich in die Inspektionsmaßnahmen eingebunden.

Anerkennung findet der Herbert Pufke im ganzen Sibyllenbadteam, wo er ob seiner Fachkompetenz und seines Einfühlungsvermögens besonders geschätzt ist.

Mit Stammkunden befreundet

Mit zahlreichen Stammkunden ist Pufke mittlerweile befreundet und die Gäste freuen sich auf ein Wiedersehen auch mit ihm wenn sie wieder einen Wohlfühlaufenthalt im einzigen Kurbad der nördlichen Oberpfalz gebucht haben. Thematisch wichtig ist dem Wellness-Chef besonders das Thema "Hautpflege".

"Hier haben wir über die Jahre sehr viel Erfahrung hinsichtlich Cremes und Ölen für jeden Hauttyp und zahlreiche Hautprobleme gesammelt. An diesem Wissen partizipieren die Gäste", so Pufke. Für Gerhard Geiger ist sein Bereichsleiter immer gerne gesehener Berater, wenn es um neue Wohlfühlanwendungen geht. Kreativ, gastorientiert aber auch mit kaufmännischem Blick sei Pufke der richtige Mann an der richtigen Stelle, so Geiger.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.