08.06.2021 - 14:45 Uhr
Bad NeualbenreuthOberpfalz

Sibyllenbad öffnet ab Freitag die Bade- und Saunalandschaft

Über sieben Monate ging in der Bade- und Saunalandschaft im Sibyllenbad in Bad Neualbenreuth nichts. Ab Freitag, 11. Juni, sind endlich wieder Schwitzen und Wellnessen angesagt. Allerdings sind einige Regeln zu beachten.

Die Badelandschaft im Sibyllenbad ist ab Freitag wieder offen.
von Armin Eger Kontakt Profil

Die Entscheidung, dass die bayerischen Heilbäder ihre Wellnessbereiche wieder öffnen dürfen, fiel erst am Freitagnachmittag. "Wieder sehr kurzfristig", sagt Gerhard Geiger, Chef des Sibyllenbads. "Aber wir sind froh, dass wir kurzfristig reagieren können." So öffnet das Sibyllenbad, das einzige Kurbad der nördlichen Oberpfalz, ab Freitag, 11. Juni, ab 8 Uhr die Heilwasserbadelandschaft. Ab 10 Uhr sind die Saunalandschaft und der Wellnessbereich nutzbar.

Wichtig für gesamte Region

Geiger und sein Team freuen sich, dass sie nach Monaten des Stillstandes wieder aktiv werden dürfen. Sie wollen das Kurmittelhaus als Tourismusmagnet wieder mit Leben erfüllen. Wichtig sei das für die gesamte Region, betont Geiger. "Die Vermieter und die Gastronomie setzen auf uns." Denn wenn was Sibyllenbad nicht geöffnet hat, bleiben die Gäste weg.

Anfragen seien in den vergangenen Wochen immer wieder gekommen. Geiger weiß von vielen Schmerzpatienten, denen der Aufenthalt im warmen Kohlensäure-Mineralheilwasser in den vergangenen Monaten deutlich gefehlt hat. Allein die Ankündigung des baldigen Restarts habe am Montagabend in den sozialen Medien viel Zustimmung erfahren. "Es gibt zwar noch Klärungsbedarf bei Detailvorgaben aus München. Aber das sollte in den nächsten Tagen erledigt sein", gibt sich der Sibyllenbad-Chef optimistisch. Beim Personal habe es keine Abwanderung gegeben, und bis auf einige wenige kommen wieder alle aus der Kurzarbeit zurück.

Wasser wird aufgeheizt

Unmittelbar nach den Ankündigungen der Staatsregierung am Freitagnachmittag liefen die Vorbereitungen auf Hochtouren. Mit dem Aufheizen des Heilwassers in den Innen- und Außenbecken wurde begonnen, um die rund 36 Grad zu erreichen. "Mit der Öffnung der Badehalle können auch zeitnah wieder medizinische Angebote in den Becken gebucht werden", erklären Badearzt Dr. Omparkash Raj und der Leiter der Medizinischen Abteilung, Horst Scholz, in einer Pressemitteilung. Rehasport im Heilwasser und Einzel-Krankengymnastik im Heilwasser seien zwei ganz spezielle Angebote der Gesundheitsförderung in Bad Neualbenreuth, auf die seit November coronabedingt verzichtet werden musste.

Scholz und auch der Chef des Bademeister-Teams, Helmut Forster, bitten um Verständnis, dass bei medizinischen Gruppenangeboten das Therapiebecken für andere Gäste gesperrt werden müsse. Nur so sei der vorgeschriebene Mindestabstand der Patienten zu gewährleisten.

So wie vor Corona werde der Badebetrieb nicht laufen, weiß Geiger. "Wir sind noch weg von den Freiheitsgraden vor Corona. Und leider ist es etwas umständlicher als beim Restart im Sommer 2020", sagt der Leiter mit Verweis auf die diversen Regelungen im Kleingedruckten. Auch die Besucherbegrenzung sei eine deutliche Einschränkung angesichts der zu erwartenden hohen Nachfrage. Der orientalische Badetempel und die Dampfbäder müssen aufgrund der Vorgaben noch geschlossen bleiben.

Neben dem Sibyllenbad gibt es mit einem Bewegungsparcours eine neue Attraktion

Bad Neualbenreuth
Service:

Diese Regeln gelten im Sibyllenbad

  • Registrierung an der Badekasse in Papierform oder per Luca-App.
  • Eine Vorreservierung für Tageskarten ist möglich, aber kein Muss.
  • Das Tragen einer FFP2-Maske ist nötig im Eingangsbereich sowie in der Medizinischen Abteilung. In den Nassbereichen ist kein Mund-Nase-Schutz erforderlich, auch nicht in den Außenbereichen.
  • Mindestabstand von 1,5 Meter im gesamten Kurmittelhaus.
  • Ein Test- bzw. ein Impfnachweis ist momentan nicht nötig, erst ab einer Inzidenz von über 50.
  • Details zu den aktuellen Regeln sind auf der Internetseite www.sibyllenbad.de zu finden oder können beim Gästeservice zwischen 9 und 17 Uhr unter Telefon 09638/933-0 abgefragt werden. Dort erfolgt auch die Reservierung des geplanten Eintritts für die Bade- und Wellnesslandschaft.

Für Sie empfohlen

 

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.