09.01.2020 - 17:43 Uhr
Bad NeualbenreuthOberpfalz

Stolz auf den starken Zusammenhalt

Gerade drei Einsätze weist die Jahresbilanz der Feuerwehr aus. Ruhig geht es bei den Brandschützern deshalb nicht zu. Immerhin sorgen viele Übungen dafür, dass die Einsatzbereitschaft auf hohem Niveau gehalten wird.

Feuerwehr Hardeck
von Externer BeitragProfil

Bei der Jahresversammlung im Gasthof Wiesenthal in Maiersreuth blickten Vorsitzender Andreas Korndörfer und Kommandant Markus Schwartling nicht nur auf die Aktivitäten zurück. Das Treffen wurde auch genutzt, um verdiente und engagierte Mitglieder der Wehr zu ehren.

Korndörfer erinnerte zunächst an die Veranstaltungen im vergangenen Jahr und nannte unter anderem das Aufstellen des Maibaums, das Dorffest am Anger in Maiersreuth, den Kindernachmittag zum Ferienprogramm im August und als Höhepunkt zum Jahresabschluss die Christbaumversteigerung. Zum Schluss seines Berichts dankte Korndörfer allen Mitgliedern und der Vorstandschaft für die Mithilfe.

Jugendwart Brigitte Hegen berichtete vom Wissenstest im Oktober. Diesjährige Thema sei "Verhalten bei Notfällen" gewesen. Abzeichen bzw. Urkunden gingen an Felix Scharnagl, Felix Hart und Niclas Scharnagl (jeweils Stufe 1) sowie Annkathrin Weiß (Stufe 6).

Bürgermeister Klaus Meyer lobte in seinem Grußwort den starken Zusammenhalt innerhalb der Freiwilligen Feuerwehr Hardeck. Er sei sehr stolz und auch dankbar, dass sich die Wehr sowohl bei Einsätzen als auch im gesellschaftlichen Leben sehr aktiv einbringe.

Neues Multifunktionsgebäude

Weiter nahm Meyer zum geplanten Multifunktionsgebäude in Maiersreuth Stellung. Das Förderprogramm im Rahmen der Dorferneuerung sei mittlerweile eingeleitet, noch in diesem Monat sollte mit der Planung begonnen werden. Mit der Fertigstellung rechnet Meyer spätestens Ende 2021. Zum Schluss sprach Meyer noch ein sehr aktuelles Thema an: Wie ist die Gemeinde bei einem Stromausfall gerüstet? Die Marktgemeinde hätte für die kritischen Stellen mit Notstromaggregaten vorgesorgt, versicherte Meyer. Ein etwaiger Stromausfall dürfte deshalb nicht tragisch sein.

Vereinsehrungen

Bei der Versammlung folgten dann die Vereinsehrungen. Auszeichnungen erhielten Wolfgang Müller und Andreas Korndörfer (jeweils 25 Jahre Mitgliedschaft) sowie Markus Schmaus, Hans-Jürgen Schmid und Thomas Korndörfer (jeweils 30 Jahre Mitgliedschaft). Ehrung für aktive Mitgliedschaft erhielten Josef Zeitler jun., Dominik Planner und Andreas Schnurrer (jeweils 20 Jahre), Wolfgang Müller und Andreas Korndörfer (jeweils 25 Jahre) sowie Hans-Jürgen Schmid und Thomas Korndörfer (jeweils 30 Jahre).

Kommandant Markus Schwartling bot eine Auffrischung des Erste-Hilfe-Kurses über die Feuerwehr an. Außerdem möchte er für aktive Mitglieder die Ehrenamtskarte anfordern. In seinem Bericht verzeichnete der Kommandant 32 aktive Mitglieder bei der Wehr, darunter zwei Frauen sowie zwei Atemschutzgeräteträger. Zu den Aktivitäten zählte Schwartling unter anderem 12 Ausbildungsveranstaltungen sowie die Gemeindeübung mit allen vier Feuerwehren. Bei der Abnahme des Leistungsabzeichens "Wasser" in Maiersreuth konnten alle bestehen.

Drei Einsätze

Bei den Einsätzen verzeichnete der Kommandant einen Zimmerbrand in Motzersreuth, eine Personensuche in Maiersreuth sowie die Verkehrsabsicherung beim Kartoffelfest. In diesem Jahr werde das Leistungsabzeichen THL in Neualbenreuth durchgeführt. Abnahme ist am Sonntag, 29. März.

Schwartling nahm noch Dienstzeitehrungen vor: Dominik Planner, Andreas Schnurrer, Josef Zeitler jun. (jeweils 20 Jahre), Andreas Korndörfer, Wolfgang Müller (jeweils 25 Jahre), Thomas Korndörfer und Hans Schmid (jeweils 30 Jahre). Schließlich erfolgten noch Beförderungen: Annkathrin Weiß (Feuerwehrfrau), Thomas Korndörfer, Andreas Korndörfer und Wolfgang Müller (jeweils Hauptfeuerwehrmann).

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.