26.05.2020 - 16:56 Uhr
Bad NeualbenreuthOberpfalz

Traum oder Albtraum?

Ein Traum wäre es zu „Vor-Corona-Zeiten“ für die vielen Autofahrer gewesen, wenn sie zum viel- und gerne besuchten Sibyllenbad kamen. In diesen Tagen allerdings warten Hunderte von Parkplätzen sehnsüchtig auf möglichst hohe Nutzung.

Eindrücke beim Spaziergang am Sibyllenbad.
von Autor FSCProfil

Ein Albtraum aber ist es hoffentlich nicht mehr lange für die Hotelbetreiber und das Sibyllenbad, das unzähligen Besuchern und Patienten Erholung und Wohlergehen schenkte und schließlich dem rührigen Markt am Fuße des Tillenberges zum Titel „Bad Markt Neualbenreuth“ verhalf.

Ein Albtraum auch für die wenigen Spaziergänger die sich in den Parkanlagen einsam und verlassen vorkommen und, soweit sie die Betriebsamkeit dieser gesamten Anlage kennen, auch beinahe in Trübsinn verfallen könnten.

Die wunderbare Baumblüte wird ohne viel Beachtung vorübergehen. Nicht nur der Chronist wird wohl auf bessere Zeiten hoffen.

Eindrücke beim Spaziergang am Sibyllenbad.
Eindrücke beim Spaziergang am Sibyllenbad.
Eindrücke beim Spaziergang am Sibyllenbad.
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.