07.03.2021 - 17:11 Uhr
Bad NeualbenreuthOberpfalz

Weniger Kinder in der Grundschule Bad Neualbenreuth

Bei der Sitzung des Schulverbands ging's vor allem ums Geld: Über die Ausgaben- und Einnahmensituation gab es eine umfangreiche Aussprache – auch vor dem Hintergrund sinkender Schülerzahlen.

Zurzeit werden Restarbeiten bei der Fassadensanierung der Grundschule erledigt.
von Externer BeitragProfil

Der Haushaltsplan 2021 und der Haushalt des laufenden Jahres stand bei der Sitzung des Schulverbands Grundschule Bad Neualbenreuth im Mittelpunkt. Bei dem Treffen im Rathaus mit dabei waren Bürgermeister Klaus Meyer sowie Waldsassens Rathauschef Bernd Sommer sowie Rektorin Karin Gleißner.

Der Leonberger Bürgermeister Johann Burger war verhindert, wie es in dem von Kämmerer und Schriftführer Stefan Döllinger übersandten Protokoll heißt.

3930 Euro Umlage pro Schüler

Innerhalb des Schulverbands besuchten zum 1. Oktober vergangenen Jahres 41 Mädchen und Buben die Schule – 38 aus Bad Neualbenreuth und 3 aus Leonberg. Das sind 10 Schüler weniger als noch zum 1. Oktober 2019. Die Schulverbandsumlage beträgt 161.130 Euro, womit sich bei 41 Schülern eine Umlage von 3930 Euro je Schüler errechnet.

Ausgiebig in der Runde besprochen wurde die Einnahmen- und Ausgabenentwicklung. Dabei standen die Investitionen im laufenden Jahr im Mittelpunkt.

"Digitalpakt Schule"

Innerhalb des Förderprogramms "Digitalpakt Schule" sind für die Anschaffung von Geräten und die Verlegung von Leitungen 26.000 Euro investiert worden; 23.000 Euro davon sind gefördert worden. Jeweils komplett übernommen wurden die Kosten für die Leihgeräte für Schüler (1000 Euro) sowie für die Lehrergeräte (3000 Euro).

Nach wie vor sind am Schulgebäude größere Investitionen erforderlich. Für Restarbeiten bei der Sanierung der Grundschulturnhalle werden 96.000 Euro fällig, aus der Förderung sind 128.000 Euro geflossen. Zudem schlagen noch Restarbeiten bei der Fassadensanierung der Grundschule zu Buche. Die Ingenieur- und Baukosten werden mit 100.000 Euro veranschlagt, dazu kommen noch Haushaltsausgabereste für Maßnahmen, die vergangenes Jahr nicht mehr erledigt werden konnten, in Höhe von 330.000 Euro. Bei den Haushaltseinnahmeresten sind für das Vorhaben 255.000 Euro reserviert.

Aufgrund der Vorfinanzierung bis zum Erhalt der geprüften Verwendungsnachweise bei den diversen Investitionen wurde der Höchstbetrag der Kassenkredite zur rechtzeitigen Leistung von Ausgaben nach dem Haushaltsplan auf 500.000 Euro festgesetzt. Außerdem wurde dem Protokoll zufolge der Bericht des Rechnungsprüfungsausschusses zur Prüfung der örtlichen Rechnungsprüfung 2019 ohne Beanstandungen zur Kenntnis genommen.

Kinder der Grundschule besuchten den Bürgermeister virtuell

Bad Neualbenreuth
Bei der Sanierung der Fassade der Grundschulturnhalle sind noch Restarbeiten erforderlich.
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.