12.04.2019 - 18:15 Uhr
BärnauOberpfalz

Anlage weiterhin ohne Aufsicht

Das Freibad Altglashütte schlägt auch vor der Saisoneröffnung schon hohe Wellen.

An den Mitgliedern des Fördervereins Freibad Altglashütte soll die Öffnung nicht scheitern. Sie kümmerten sich am Wochenende schon um die Vorbereitung der Anlage auf die neue Saison.
von Werner Schirmer Kontakt Profil

Auf der Suche nach einem Nachfolger für Siegfried Walter hatte die Stadt bereits vor drei Woche eine „Pleite“ einstecken müssen. Ein erster Bewerber für das Amt des Fachangestellten für Bäderbetriebe hatte der Stadt eine Absage erteilt. Jetzt ist auch ein zweiter Anlauf gescheitert.

Bei der Stadtratssitzung am Donnerstagabend musste Bürgermeister Alfred Stier eine schlechte Nachricht weitergeben: Der zweite Interessent für die Fachstelle hätte seine Zusage wieder zurückgezogen. Jetzt will die ein weiteres Mal bei Siegfried Walter vorsprechen. Stier kann sich auch vorstellen, dass Kiosk und technische Aufgaben von der Aufsicht getrennt werden könnten. Seit einiger Zeit schon suche die Stadt einen Pächter für den Freibadkiosk.

Auf Rückfrage pocht Walter darauf, dass eine personelle Nachfolgelösung gefunden werden muss. Seitens des Fördervereins werde mit Arbeitseinsätze, etwa für die Beckenreinigung, alles für den erfolgreichen Start in die neue Badesaison unternommen.

Hier geht's zum Artikel über die erste Absage eines ersten Bewerbers

Bärnau

Aktuell und Wissenswert

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.