21.05.2021 - 12:13 Uhr
BärnauOberpfalz

Ford kracht gegen Baum: Fahrer nennt als Grund Hustenanfall

Ein 50-Jähriger krachte mit seinem Auto auf der Straße zwischen Flossenbürg und Hohenthan gegen zwei Bäume. Der Mann gab als Grund einen Hustenanfall an. Allerdings stellte die Polizei auch Alkoholgeruch bei ihm fest.

Ein 50-Jähriger krachte mit seinem Auto auf der Straße zwischen Flossenbürg und Hohenthan gegen Bäume.
von Externer BeitragProfil

Ein 50-Jähriger war am Donnerstagnachmittag mit seinem Ford auf der Staatsstraße 2154 von Flossenbürg in Richtung Hohenthan unterwegs. Bei der Abzweigung Altglashütte bekam der Fahrer – nach seinen Angaben – einen Hustenanfall und es wurde ihm schwarz vor den Augen. Dadurch kam er nach links von der Fahrbahn ab und prallte gegen zwei Bäume in der dortigen Böschung. Das Fahrzeug bleib laut Polizeibericht auf der Seite liegen, der 50-Jährige konnte sich aber selbst aus dem Auto befreien.

Der nach ersten Untersuchungen nur leicht verletzte Fahrer kam zur weiteren Abklärung mit dem Rettungsdienst ins Krankenhaus Tirschenreuth. Nachdem die Beamten bei der Unfallaufnahme aber beim Ford-Fahrer Alkoholgeruch wahrgenommen hatten, wurde dort auch eine Blutentnahme durchgeführt und sein Führerschein sichergestellt. Der Wagen wurde total beschädigt. Den Schaden schätzt die Polizei auf rund 5000 Euro. An der Unfallstelle war auch die Feuerwehr Hohenthan eingesetzt. Das Fahrzeug wurde in Eigenregie geborgen.

400 Kilogramm schwerer Basaltstein von Wiese gestohlen

Witzlasreuth bei Kulmain

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.