25.09.2018 - 12:20 Uhr
BärnauOberpfalz

Infoabend der Nachbarschaftshilfe Bärnau zum Thema Hören und Sehen

Sehen und Hören ist wichtig für unser soziales Miteinander. Deshalb bot die Nachbarschaftshilfe dazu einen Infoabend an. Es waren gleich zwei Experten geladen.

Josef Zant (rechts) und Michaela Heldwein-Keim Links) von der NBH Bärnau bedankten sich nach dem informativen Vortrag bei den Referenten Alexandra Morgado und Günter Boßner mit einem kleinen Präsent.
von Autor BIRProfil

Einen weiteren Informationsabend bot die Nachbarschaftshilfe Bärnau im Gasthof zur Post an. Das Thema: "Hör- und Sehprobleme - nicht nur im Alter". Schon Immanuel Kant stellte fest: "Nicht sehen trennt den Menschen von den Dingen. Nicht hören trennt den Menschen von den Menschen."

Sehen und Hören sind bedeutende Sinne für unser soziales Miteinander. Deshalb ist es wichtig Symptome von Seh-Minderungen und Hör-Einschränkungen frühzeitig zu erkennen, um sie dann entsprechend behandeln zu können. Bei manchen beginnen diese Einschränkungen erst im reifen Alter. Doch auch viele Menschen, insbesondere auch Kinder und Jugendliche, sind hier von Kindesbeinen an betroffen. Deshalb lud die Nachbarschaftshilfe Bärnau die Firma Optik und Hörakustik Wagner zu diesem Abend ein. Alexandra Morgado und Günter Boßner gaben den Besuchern viele Informationen an die Hand - anschaulich dargestellt anhand der aktuellsten und neuesten Modelle von Brillen oder Hörgeräten und vielen Beispielen aus dem Alltag ihrer Kunden.

Beide gaben die Experten detailliert Auskunft und Antwort: unter anderen über Sonnenbrillen mit Kantenschutz, Gleitsichtbrillen, Kontaktlinsen und die neuesten Hightech-Hörgeräte, die etwa über das eigene Handy gesteuert werden können.

Viele Leute, so die beiden Referenten, schämen sich auch heute noch, ein Hörgerät zu tragen. Dabei seien die neuesten Modelle nicht mehr vergleichbar mit den früheren Taschengeräten, sondern optisch und technisch aufgewertet.

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.