21.02.2021 - 10:49 Uhr
BärnauOberpfalz

Kein Einbruch bei Bücher-Ausleihen im Corona-Jahr

Die Pandemie hat die Stadtbücherei Bärnau nicht so schwer getroffen, wie das Team befürchtet hatte. Dafür gibt es verschiedene Gründe.

Im Vorraum der Stadtbücherei deponieren Ulrike Knott und Kerstin Daubitzer die Büchertaschen für die Abholung. So erfolgt die Ausleihe kontaktlos.
von Lena Schulze Kontakt Profil

Die Stadtbücherei Bärnau ist zufrieden mit der Bilanz aus dem Corona-Jahr. Trotz Pandemie habe sich laut Kerstin Daubitzer und Ulrike Knott die Anzahl der Ausleihen fast nicht verändert. 2020 verzeichnete das Büchereiteam rund 4000 Ausleihen.

Das sind fast genau so viele wie im Vorjahr 2019. "Corona hat sich nicht so gravierend ausgewirkt, wie wir befürchtet hatten", sagt Daubitzer. Betrachte man rein die Zahlen, habe sich das Corona-Jahr fast nicht auf die städtische Einrichtung ausgewirkt.

Durchgängig erreichbar

Dies führen Daubitzer und Knott darauf zurück, dass sie trotz Lockdowns und Einschränkungen fast durchgängig für Kunden erreichbar waren. "Im Frühjahr 2020 mussten wir uns über kurz neu erfinden." Dann aber führten sie ihre Arbeit je nach Vorgaben mit einem Lieferservice, Abhol- und Bestellservice oder beschränkter Öffnung mit Hygienekonzept weiter aus.

Dadurch habe sich natürlich die Arbeit des Büchereiteams dennoch verändert. Es fehlen nicht nur die Lesungen im Kindergarten und die Veranstaltungen, sondern auch der persönliche Kontakt zu den Kunden. Kurz vor Weihnachten gab es dann sogar eine Onlinelesung für Kinder, berichtet Daubitzer.

Sie und ihre Kollegin Knott stimmen sich per Telefon ab und teilen sich die Aufgaben. "Wir haben uns jetzt schon eine ganze Zeit lang nicht mehr persönlich getroffen", sagt Daubitzer. Vor Ort in der Bücherei wechseln sich die beiden ab. Seit Ende Januar ist wieder ein Bestell- und Abholservice erlaubt. Dieser werde eher angenommen als der Bücherpaket-Lieferservice, den die Bücherei im harten Lockdown von November bis Januar angeboten hatte. "Viele Leser wollten uns nicht extra bemühen", erklärt Daubitzer.

Neuheiten sehr begehrt

Den Abhol- und Bestellservice nutzen nun wieder mehr Leute. "Ältere Kunden bestellen telefonisch, jüngere Leser bestellen online." Dem Büchereiteam fällt es leicht, ihren Stammlesern individuelle Bücherpakete zusammenzustellen und ihnen Empfehlungen auszusprechen. "Wir haben den Vorteil, dass wir eine kleine Bücherei sind. Unser Einzugsgebiet ist das Gemeindegebiet. Da kennen wir unsere Leser."

Besonders Neuheiten seien oft sehr begehrt. "Wir kaufen regelmäßig neue Bücher, haben also immer was Neues da." Neueinkäufe werden im Onlinekatalog angezeigt und seien immer sehr schnell ausgeliehen, verrät Daubitzer. Was fehle, sei natürlich das Stöbern, Blättern und Querlesen. Derzeit müssten sich die Kunden auf Cover und Titel verlassen, ob ihnen das Buch zusagt.

Sogar einige Neukunden

Bei den Lesern sei keine Altersgruppe hervorstechend. Es bestellen sowohl jüngere, als auch ältere Leser, oft auch Familien - dann befinden sich CDs, Bilderbücher und Romane im Paket. Teilweise konnten sogar Neuleser geworben werden - trotz oder wegen des Lockdowns, freut sich das Büchereiteam. Viele Kunden verbinden das Abholen und die Rückgabe der Medien mit ihren Einkäufen. Der Service läuft teils absolut kontaktlos, ansonsten ist bei der Übergabe der Pakete auf das Tragen einer FFP2-Maske zu achten. Die Abhol- und Rückgabezeiten sind individuell. In Einzelfällen liefert das Büchereiteam auch Medien aus, falls jemand keine Möglichkeit hat, die Bücher abzuholen.

Corona hat sich nicht so gravierend ausgewirkt, wie wir befürchtet hatten.

Kerstin Daubitzer von der Stadtbücherei Bärnau

Kerstin Daubitzer von der Stadtbücherei Bärnau

Bei den ausgeliehenen Genres bleiben sich die Leser treu und lesen etwa wegen der Pandemie nicht häufiger Science-Fiction-Virus-Thriller. Am beliebtesten sind Romane sowie historische Romane, aber auch Krimis, Thriller oder Sachbücher sowie Zeitschriften und Hörbücher. "Die Vorlieben unserer Kunden haben sich nicht geändert", sagt Kerstin Daubitzer

Im Corona-Sommer organisierte die Stadtbücherei ein Buch-Taxi

Bärnau
Service:

Erreichbarkeit der Stadtbücherei Bärnau

  • Aktueller Bestand und Neuanschaffungen unter: www.biblino.de/baernau
  • Online bestellen: www.biblino.de/baernau
  • Telefonisch bestellen unter 09635/375. Hier sollte auch ein Abholtermin vereinbart werden
  • Bei Abholung oder Rückgabe ist das Tragen einer FFP2-Maske Pflicht

Für Sie empfohlen

 

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.