21.10.2018 - 16:32 Uhr
BärnauOberpfalz

Mittelalterlich in den Herbst

Das Herbstfest im Geschichtspark Bärnau-Tachov ist ein gelungener Saisonabschluss. Weil das Wetter zwar kühl, aber sonnig war kamen auch viele Besucher in die Knopstadt.

von DTRProfil

Ein übermäßiges Zusatzprogramm war beim Herbstfest in Bärnau gar nicht notwendig. Denn die Gäste sind vom Mittelalterambiente bei jedem Besuch begeistert. Reichlich Infos gibt es hier auch jederzeit von den Darstellern, welche zu jeder Jahreszeit den Park beleben. Der heute für den Herbst typische Kürbis war auf dem Mittelalterfest historisch korrekt nicht präsent, denn dieser wurde ja erst 1492 durch Kolumbus in Kuba entdeckt. Kürbisse waren auch gar nicht nötig, weil sich die Kinder mit den einheimischen Früchten und Blättern des Waldes austoben konnten. So wurde im riesigen Laubhaufen eifrig nach Kastanien gesucht und gleich nebenan mit diesen Schätzen gebastelt. Es entstanden Kastanienmännchen und hübsche Ketten. Wer eine der versteckten bemalten Kastanien fand, bekam obendrein ein gratis Eis. Die Kleinen konnten sich auf dem Hindernisparcours beweisen oder selbst am Mahlstein Getreide zu Mehl verarbeiten, während sich die Eltern bei Speis und Trank vom Mittelalterfeeling verzaubern ließen.Wenn die von den Wolken verdeckte Sonne mal fehlte, brachten zahlreiche Lagerfeuer uriges und gemütliches Herbstambiente.

Für Sie empfohlen

 

Aktuell und Wissenswert

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.